th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Martin Köberl ist Junior Sales Champion 2019

Finale im Match um die besten Talente: Martin Köberl und Julia Taferner sind die Sieger des Junior Sales Champion.

© Foto Fischer Die Besten im Handel (v.l.): Julia Taferner, Martin Köberl und Kerstin Krapfenbauer.

Wohl weniger aufgrund der brütenden Hitze allerorts, sondern vielmehr wegen der beachtlich starken „Konkurrenz“ standen den elf Finalisten des diesjährigen Landeslehrlingswettbewerbs – des Junior Sales Champions – die Schweißperlen auf der Stirn: Denn beim Gipfeltreffen der besten Nachwuchstalente des steirischen Handels am 12. Juni matchten sich die Jugendlichen im Grazer Cineplexx um die begehrten Stockerlplätze. Und das taten sie vor einer hochkarätig besetzten Fachjury. Keine leichte Aufgabe also, wenngleich die Handelsyoungsters bereits im Vorfeld „Übung“ darin hatten, ihr Know-how vor gestrengen Profiblicken zu präsentieren, schließlich wurden die „Finaltickets“ über Vorentscheidungsrunden in den Berufsschulen gelöst.

Unter diesem Druck Höchstleistungen zu erbringen, ist nicht leicht“, zollt Isabella Schachenreiter-Kollerics, Organisatorin und Lehrlingsbeauftragte der Sparte, den Lehrlingen Respekt. Und diesen haben sie sich redlich verdient, schließlich galt es, knifflige Kundenfragen live auf der „Bühne“ souverän zu lösen und selbst auf Englisch gekonnt zu parlieren. Nicht einfach, wenn unter den rund 300 Zusehern im Kinosaal auch noch der Chef bzw. der Ausbildungsverantwortliche sitzt und mit Argusaugen über jeden Handgriff wacht.

Showdown der Talente vor der Expertenjury

Wie gut diese aber sitzen, zeigte sich beim großen Talente-Showdown, wo sich Martin Köberl von Landring Weiz den ersten Platz am Siegertreppchen noch vor Julia Taferner (Fussl Modestraße) und Kerstin Krapfenbauer (Lieb Markt) auf den Rängen zwei und drei sicherte. Zeit, sich auf diesem Erfolg auszuruhen, bleibt dem Erst- bzw. der Zweitplatzierten aber nicht, sie vertreten das Steirerland im Herbst beim Österreichbewerb.

Stichwort Wettbewerb: Dass Handelslehrlinge im Rahmen des neuen „Store Seller“-Bewerbs erstmals bei den Berufseuropameisterschaften, den EuroSkills 2020 in Graz, eine internationale Bühne bekommen, hebe die öffentliche Wahrnehmung der Leistungen junger Verkaufstalente auf eine völlig neue Ebene, betont Spartenobmann Gerhard Wohlmuth, der sich stolz auf die Leistungen aller Finalisten zeigt: „Sie repräsentieren hier auf der Bühne 2.156 junge Menschen, die aktuell steiermarkweit in 515 Ausbildungsbetrieben in 23 Lehrberufen zu den Fachkräften von morgen ausgebildet werden.“

Und wenn es um die Ausbildung gehe, so stehe diese immer stärker im Zeichen der fortschreitenden Digitalisierung, so Wohlmuth, der man aber proaktiv und vorausschauend begegne: „Mit dem neuen Lehrberuf E-Commercekauffrau/-kaufmann bzw. der freiwilligen Berufszusatzqualifikation ,Digitaler Verkauf‘ sind wir für den Wandel im Handel bestens gerüstet.“

Die weiteren Finalisten des Junior Sales Champion 2019 (in alphabetischer Reihenfolge):

EBNER Julia (Billa AG), GÖSSLER Carina (Tscherne GmbH), GRIMM Julia (MHA Müller HandelsgmbH), KLAMINGER Sandra (Stelzer Reinhard), MOVSAR Amagov (Kastner & Öhler Mode GmbH), PAIL Nico (ATO GmbH), WIEDNER Vanessa (C&A Mode GmbH & Co KG), ZIEGLER Sarah (Bipa Parfümerien GmbH)


Das könnte Sie auch interessieren

Bei Isovolta werden seit 70 Jahren Lösungen für verschiedenste Industrien entwickelt.

Vom Glimmerkleben zur Zukunftstechnik

Isovolta feiert großes Jubiläum – denn seit 70 Jahren wird in Werndorf an hochspannenden (Ent-)Wicklungen gearbeitet. mehr

Ab 1. Jänner 2020 gelten für BSGH und BSIC separate Kollektivverträge.

Kollektivvertrag wird geteilt

Mit Beginn des Jahres 2020 tritt der neue Kollektivvertrag für Angestellte der Sparte Information und Consulting in Kraft. mehr