th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Konflikte zum Glück?

Silke Pauritsch befasst sich in ihrer Streit.Werk.Statt mit Konfliktlösung und Streitkultur für Private und Unternehmen.

Wo Menschen aufeinander treffen, gibt es Konflikte und kaum jemand freut sich darüber. Dabei ist der Konflikt an sich, nicht mehr als ein Symptom dafür, dass Situationen oder Beziehungen nach Veränderung verlangen und an dieser wird bei Mag. Silke Pauritsch in der Streit.Werk.Statt gearbeitet: Anpacken, zerlegen, dahinter blicken, verhandeln und die Zukunft neu gestalten. Diese bereichernde Form der Streitbeilegung bietet der seit Jahren bewährte Prozess der Mediation. "Mediation hat viele Facetten, viele Möglichkeiten und vor allem funktioniert sie", hebt die Unternehmerin hervor. 
 

Mein Unternehmen...

... gibt es, weil Konflikte uns überall begegnen, Konflikte hohe Kosten verursachen, der Umgang mit ihnen entscheidend für unser Miteinander ist und ich davon überzeugt bin, dass es notwendig, sinnvoll und möglich ist, Streitigkeiten nachhaltig mit den Werkzeugen der Mediation zu klären. 

Das Unternehmen unterscheidet sich vom Mitbewerb,…

... in der klaren Fokussierung auf das Werkzeug Mediation, dessen Werte sich in allen Dienstleitungen der Streit.Werk.Statt wiederfinden und der positiven Sichtweise von Konflikten, als willkommenes Arbeitsmaterial aus dem das Glück der Zukunft erarbeitet werden will.

Einen guten Unternehmer zeichnet aus, dass …

... er/sie mit Leidenschaft, Überzeugung und Ausdauer auf der Basis wirtschaftlicher Fakten seine Produkte, Dienstleistungen sowie Werte und Botschaften vertritt, sich seiner Schwächen und Stärken bewusst ist und weiß, wie er/sie seine eigene Motivation am Leben hält. 

Alles hinschmeißen wollte ich …

... bisher noch nie, denn mit der Möglichkeit an meiner Vision zu arbeiten, meine Fähigkeiten und Talente vollends einsetzen zu können und so vielseitig gefordert zu sein, überwiegen die positiven Seiten des Unternehmertums für mich eindeutig.  

In fünf Jahren ist mein Unternehmen …

... als das Kompetenzzentrum für Konfliktlösung und Streitkultur für Private und Unternehmen bekannt und geschätzte, vertrauensvolle Anlaufstelle in der Steiermark, Kärnten und Wien, um Streitigkeiten zu beenden und einen konstruktiven, angstfreien Umgang mit ihnen zu lernen.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Unternehmerinterviews

"Wir komponieren Möbel"

Bernhard Lenz hat aus seiner Leidenschaft für Akustik Möbel kreiert, die Musik machen.  mehr

  • Unternehmerinterviews

Aus der Praxis - für die Praxis

Beatrice Erker bietet Literatur zum Steuer- und Wirtschaftsrecht, die nicht nur für Experten, sondern auch für Unternehmer äußerst praxisgetreu aufbereitet ist.  mehr