th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

#kmuLotto: Diese Drogerie hält einen wirklich fit

Seit fast 60 Jahren arbeitet Ingrid Mirtl in ihrer Drogerie in Irdning: Damit ist sie selbst der beste Beweis, dass ihr Geschäft fit hält.

Seit fast 60 Jahren arbeitet Ingrid Mirtl in ihrer Drogerie in Irdning.
© kk Die Grimming-Drogerie: I. Rüscher und I. Mirtl

Beim KMU-Lotto der „Steirischen Wirtschaft“ stellen wir kleine und mittlere Arbeitgeberbetriebe vor. Auch die Grimming-Drogerie Mirtl in Irdning hat sich beworben (siehe unten) – und wurde bei der letzten Ziehung zum „Lottosieger“. 

Und so hat sich die „Steirische Wirtschaft“ im Geschäft am Irdninger Hauptplatz umgesehen. Der Schwerpunkt liegt auf Naturprodukten, die die Gesundheit erhalten sollen – und dass das offensichtlich hervorragend gelingt, dafür ist Unternehmerin Ingrid Mirtl selbst der beste Beweis. „Meine Mutter hat die Drogerie 1948 gegründet, 1975 habe ich sie übernommen“, sagt die mittlerweile 74-Jährige (!!), die noch heute jeden Tag selbst im Geschäft ist. „Das hält fit und es macht Spaß“, sagt Mirtl. Auch bereits seit 30 Jahren ist Irmgard Rüscher ihre Mitarbeiterin.

Mirtl hat im Betrieb der Mutter ihre Lehre absolviert und danach für jeweils ein knappes Jahr in Deutschland und Graz in anderen Drogerien gearbeitet, „um ein bissl zu sehen, wie es anderswo zugeht“, sagt sie. Das heißt: Sie hat 58 ihrer 74 Lebensjahre in diesem Betrieb verbracht und ist noch heute mit Leidenschaft am Werk. Zwar denkt sie über eine Übergabe nach, aber „bis jetzt ist noch kein geeigneter Nachfolger auf der Matte gestanden“, sagt die lebenslustige Drogistin. Nicht nur im Ort ist ihr Geschäft nämlich eine Institution: Im gesamten Bezirk Liezen ist die Grimming-Drogerie eine der letzten ihrer Art, mit tausenden Produkten im Angebot. „Mit unserem Fokus auf die Gesundheit haben wir es geschafft, auch die schwierigen Zeiten zu übertauchen, in denen die Ketten kamen und eine Drogerie nach der anderen zusperren musste“, sagt Mirtl. Und so kann man hier von hochwertigen Pflanzenpräparaten bis zu Pilzkapseln alles kaufen. Übrigens: Hermes-Partner ist sie auch, die Frau Mirtl. „Wenn Urlauber bei uns etwas kaufen und dann daheim in Deutschland ihre Sachen nicht kriegen, schicken wir es ihnen auch gerne nach. So gesehen sind wir auch ein Export-Betrieb.“

Jetzt bewerben!
Gewinnen auch Sie eine Firmenreportage! Schnell per Mail mit dem Betreff "KMU-Lotto" anmelden!

Von Klaus Krainer

Das könnte Sie auch interessieren

  • Unternehmen
Newsportal Flotter Mix für Gastroszene

Flotter Mix für Gastroszene

Steirisch-fruchtige Idee: Smoozy Suzy, der erste Tiefkühl-Smoothie für die Gastronomie, erobert die Bars und Tresen im Land. mehr

  • Unternehmen
Newsportal Drei Mütter, zwei Firmen, eine Erfolgsstory

Drei Mütter, zwei Firmen, eine Erfolgsstory

„Mutter-Tag“, und das rund um die Uhr, herrscht in der Unternehmerfamilie Paier:  Hier ziehen mit Gerti, Elke und Daniela gleich drei Mütter die Fäden. Portrait einer „Auto-narrischen“ Familie im Wandel der Zeit. mehr

  • Unternehmen
Newsportal Hohe Auszeichnung für steirischen Filmemacher

Hohe Auszeichnung für steirischen Filmemacher

Für seine Verdienste um die steirische Kultur wurde Alfred Ninaus wurde mit dem Großen Ehrenzeichen des Landes ausgezeichnet. Eine Retrospektive. mehr