th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

"Wir können es kaum erwarten"

Monatelang mussten Wellness- und Fitnessfans warten – jetzt aber geht es wieder sportlich los. Darauf freut man sich auch bei John Harris Fitness in Graz.

Poolbereich bei John Harris Fitness in Graz
© John Harris Fitness Jetzt sind endlich wieder Fitness und Wellness in Graz angesagt.

„Die letzten Monate waren schrecklich“, bringt Maximilian Wascher, Club-Manger von John Harris Fitness in Graz, die Lockdown-Zeit auf den Punkt. Umso mehr freut er sich mit seinen 17 Mitarbeitern, nun wieder die Tore zum Fitness-, Wellness- und Poolbereich öffnen zu können. „Wir haben es mit der Kurzarbeit geschafft, alle Mitarbeiter zu halten. Doch ungleich motivierender ist es für alle, jetzt wieder arbeiten zu dürfen. Wir können es kaum erwarten“, erzählt Wascher. Umbauten zur Einhaltung der Sicherheitsabstände mussten nicht vorgenommen werden, „unser Raumkonzept ist generell außergewöhnlich großzügig“.

Das könnte Sie auch interessieren

Modehaus Zottler

Bruck-Mürzzuschlag: Online Kontakt zu den Kunden halten

Volle Lager, leere Shops: Die Chefinnen von Mode Zottler in Bruck suchen im Lockdown Lösungen für Kundenwünsche.  mehr

Rainer und Werner Kahr (v. l.) führen den Familienbetrieb in fünfter und sechster Generation.

Maler in sechster Generation

„Malermeister Kahr“ verbindet 122 Jahre Branchenwissen mit Umweltschutz und digitalen Innovationen.   mehr

Keramik in Brennstoffkessel

Heiße Keramik macht den Brennkessel sparsam

Mit Hochtemperatur- Keramikeinbauten für industrielle Heizkessel reduziert „gridlab“ aus Graz den Brennstoffverbrauch um fünf bis 15 Prozent. mehr