th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Hotels: Die Spielregeln für die Wiederöffnung

Die Türen in Hotels und Beherbergungsbetrieben stehen seit 29. Mai wieder offen. Was die Gastgeber für ein sicheres Miteinander beachten müssen.

Hotelrezeption
© contrastwerkstatt, AdobeStock Kommen Gäste an, dann herrscht auf beiden Seiten Maskenpflicht. Aber auch dahinter wird gelächelt.

Die Antworten auf die drei wichtigsten Fragen zur Wiederöffnung der Hotels:

  • Wie lauten die wichtigsten Grundregeln, um das Infektionsrisiko zu vermeiden bzw. gering zu halten?

Im Eingangsbereich und an der Rezeption sind ab dem sechsten Lebensjahr Masken zu tragen. Zwischen Gästen, aber auch zwischen Tischgruppen ist ein Mindestabstand von einem Meter zu gewährleisten, auch in Engstellen wie Gängen und Aufzügen. Keinen Abstand halten müssen Personen aus einem gemeinsamen Haushalt sowie Gäste, die gemeinsam in einer Wohneinheit/Appartment untergebracht sind. Auf Händeschütteln und Körperkontakt ist zu verzichten. Die Verweildauer an der Rezeption ist möglichst kurz zu halten. Die Nächtigung in einem Schlaflager ist nur zulässig, wenn gegenüber Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, ein Abstand von mindestens zwei Metern eingehalten wird oder durch geeignete Schutzmaßnahmen zur räumlichen Trennung das Infektionsrisiko minimiert werden kann.

  • Wie ist der Gastronomiebereich zu gestalten?

Es gelten die Leitlinien wie für Gastronomiebetriebe. Nach Möglichkeit gestaffelte Essenzeiten oder auch Zimmerservice anbieten, um Staus zu vermeiden. Übernachtungsgäste können bei Buffets offen präsentierte Speisen und Getränke unter folgenden besonderen hygienischen Vorkehrungen selbst entnehmen: mit Handschuhen für den einmaligen Gebrauch bzw. nach Desinfektion der Hände vor der Buffetstation oder mit Einwegbesteck.

  • Welche Reinigungsmaßnahmen sind besonders wichtig?

Oft berührte Oberflächen (z.b. Türgriffe, Lichtschalter, Schlüssel, Keycards etc.) frequenzabhängig reinigen. Ausreichend Seife sowie Einweghandtücher in den Sanitärbereichen und generell Desinfektionsspender  zur Verfügung stellen. Regelmäßig lüften. Zeitschriften, Prospekte in allgemeinen Bereichen vermeiden und ev. digital zur Verfügung stellen. Bei der täglichen Zimmerreinigung auf einen Wechsel der Reinigungstücher sowie die Desinfektion der Handschuhe nach jedem Zimmer achten. Seminare bis 100 Personen (inkl. Trainer) sind möglich. Mindestabstand und Tragen von Mund-Nasen-Schutz verpflichtend – auch bei geführten Ausflügen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Steirische Banker

Über Alternativen zum Sparbuch

Wir haben die steirischen Banker rund um die heurigen Weltspartage um ihre Einschätzungen zum Sparverhalten und ihre Veranlagungstipps gebeten. mehr

Schweißer

Gewerbe muss große Hürden stemmen

Der Lockdown rund um die Corona-Pandemie hat auch bei den steirischen Gewerbe- und Handwerksbetrieben schwere Kollateralschäden verursacht. mehr