th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Gesucht: die besten Lehrlinge

Unternehmer und Lehrlinge sollten jetzt schnell sein, denn die Vorausscheidung zum Lehrlingswettbewerb startet am 15. Februar in der LBS Hartberg.

Bei Intersport Pilz wird intensiv für den Wettbewerb trainiert.
© Intersport Bei Intersport Pilz wird intensiv für den Wettbewerb trainiert.
Am 12. Juni verwandelt sich das Grazer Cineplexx wieder in die heißeste Talentebühne des Landes. Denn beim Junior Sales Champion – dem Landeslehrlingswettbewerb des Einzelhandels – rittern die engagiertesten Nachwuchsverkäufer vor Expertenjury und Live-Publikum um den begehrten Titel des besten Nachwuchsverkäufers im Land.
Und Mitmachen lohnt sich – nicht nur wegen der tollen Preise für die Bestplatzierten und der Chance, hier das Ticket für den Bundeswettbewerb der Handelslehrlinge zu lösen. „Diese Veranstaltung ist für beide Seiten ein Gewinn. Für unsere Lehrlinge ist es eine große Anerkennung, ihre Topleistungen vor großem Publikum zu präsentieren“, erklärt dazu Anita Jurina von Kastner & Öhler. „Und für uns als Unternehmen ist es immer wieder eine Bereicherung und Bestätigung, dass wir in Österreich so viele junge Menschen mit unglaublichem Potenzial haben, die großartige Leistungen im Handel erbringen und spannende Karrierewege vor sich haben.“ Doch um am 12. Juni dabei sein zu können, müssen die Nachwuchshändler durch die Vorausscheidungen (Details im Anhang). Und diese Teilnahme sollten sich die jungen Talente nicht entgehen lassen, motiviert Martin Tunst von Intersport Pilz vor allem die Lehrlingsausbilder dazu, ihre Talente anzumelden. „Für die Jugend ist der Wettbewerbscharakter ein unglaublicher Anreiz, um ihre Stärken zeigen zu können und sich mit den Kollegen aus anderen Betrieben zu messen.“

Und die beiden Ausbildungsverantwortlichen wissen, wovon sie sprechen, schließlich zählen sie wie viele andere auch zu jenen weiß-grünen Händlern, die seit Jahren erfolgreich am Junior Sales Champion teilnehmen. „Unser großes Bestreben ist es, unsere Lehrlinge zu absoluten Verkaufsprofis und Experten auszubilden“, ergänzt Tunst, „dieser Wettbewerb ist dazu eine von zahlreichen Möglichkeiten, dieses Ziel zu erreichen“.

Landeslehrlingswettbewerb:

Die Vorausscheidungstermine: LBS Hartberg 15. Februar, LBS Gleinstätten 15. Mai, LBS Radkersburg: 23. Mai 2018. Alle Informationen zur Teilnahme im Detail sowie Anmeldeformular auf: bit.ly/juniorsaleschampion

Von Veronika Pranger

Das könnte Sie auch interessieren

  • Gewerbe und Handwerk
Gratulieren dem frisch gekürten „Meister des Jahres“ Lukas Faustmann (2.v.r): Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl (r.), Gewerbe und Handwerk Spartenobmann Hermann Talowski (l.) und WKO Steiermark Präsident Josef Herk.

Lukas Faustmann ist "Meister des Jahres"

Vor 1.300 Gästen wurden im Grazer Stefaniensaal feierlich die traditionellen Meisterbriefe und Befähigungsurkunden verliehen. Zum "Meister des Jahres" wurde der Vorauer Lukas Faustmann gekürt. mehr

  • Bank und Versicherung
RLB-Generaldirektor Martin Schaller: „Die steirischen Betriebe haben die letzten Jahre gut genutzt und sind gut aufgestellt.“

Raiffeisen mit Rekord bei Kreditvergaben

Mit einem satten Plus beim Kreditgeschäft verzeichnet Raiffeisen Steiermark einen Höchststand von 15,2 Milliarden Euro. mehr