th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Gady-Markt lockte nun zum 104. Mal in die Südsteiermark

Schönes Wetter und ein tolles Programm zogen wieder tausende Besucher zum traditionellen Gady-Markt in die Südsteiermark.

chönes Wetter und ein tolles Programm zogen wieder tausende Besucher zum traditionellen Gady-Markt in die Südsteiermark.
© Barbic Philipp Gady, Siegfried Nagl, Josef Herk und Christian Jauk zusammen mit den Narzissen-Hoheiten aus dem Ausseerland-Salzkammergut.

Leibnitz. Zum 104. Mal schon lockte das „steirische Volksfest“ in die Südsteiermark: Der traditionelle Gady-Markt in Lebring ging am vergangenen Wochenende mit großem Rahmenprogramm und insgesamt 30.000 Besuchern über die Bühne.

Den Auftakt zum Volksfest, das seit vielen Jahren ein echter Pubkikumsmagnet ist,  machte am Freitag das traditionelle Wirtschaftsgespräch. Im Mittelpunkt der Debatte stand diesmal das Thema „siamesische Zwillinge“ Wirtschaft und Sport, zu dem prominente Gäste aus Sport und Wirtschaft diskutierten – darunter auch der Grazer Bürgermeister Siegfried Nagl, WKO-Steiermark-Präsident Josef Herk, SK-Sturm-Präsident Christian Jauk für die GRAWE-Bankengruppe sowie Maschinenbauunternehmer Andreas Fill. Ebenfalls unter den Gästen war der ehemalige WKO-Präsident Hans Stoisser, der den Gady-Markt bereits zum 100. Mal (!) besuchte.

Das Highlight zum Abschluss war der ORF-Frühschoppen im prall gefüllten Festzelt mitsamt der Präsentation des neuen „Steirischen Volksfest-Dirndls“. Philipp Gady freute sich unterdessen über das „sensationell schöne Wetter“ und dankte all seinen Mitarbeitern, Partnern und Gästen aufs Herzlichste.

Von Sarah Gritsch

Das könnte Sie auch interessieren

  • Steiermark
Großbaustelle in den Schulen: In der Steiermark wird massiv in die Schulinfrastruktur investiert.

249 Millionen Euro für Schulinfrastruktur

Bund, Land und Kommunen forcieren Schulbauoffensive, weitere Großprojekte sind in der Pipeline: Allein in Graz stehen bis 2022 Invests von 75 Millionen Euro an. mehr

  • Steiermark
Vorsicht Betrug

WARNUNG vor betrügerischen Mails der “Internet Domain Services Austria” (IDSA)

Die Masche der Betrüger ist einfach: Unternehmen werden aufgefordert 197,50 Euro an die IDSA zu bezahlen um sich ihre Internet-Domain zu sichern. Die Rechtsexperten der WKO Steiermark warnen vor diesen Mails. Ihr Tipp: Ignorieren und keinesfalls bezahlen. mehr