th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Freizeitpartner aus aller Welt

Buddies gesucht: Der Club International sucht Menschen, die mit Expatriates aus aller Welt etwas unternehmen möchten.

Flaggenfähnchen auf Computertastatur
© adobestock-pixelot CINT zählt 40 Mitgliedsunternehmen und unterstützte bisher bereits 76 Nationalitäten.

Vom Brettspieleabend über Sport bis zum Treffen von Familien mit gleichaltrigen Kindern – das Projekt „Tandem, Family and Friends“ des Club International (CINT) hat das Ziel, Österreicher mit Menschen aus aller Welt zusammenzubringen. „Egal ob man einem gemeinsamen Hobby nachgehen möchte, seine Fremdsprachenkenntnisse vertiefen oder einfach neue Kontakte knüpfen möchte, alles ist möglich“, so Geschäftsführerin Veronika Wolf. Für die Zukunft sind auch gemeinsame größere Treffen geplant.

Als Servicestelle für internationale Fach- und Schlüsselarbeitskräfte unterstützt CINT seit 2011 steirische Unternehmen und ihre Mitarbeiter aus dem Ausland, sodass die Expatriates sich hier gut einleben können.
Veronika Wolf, Geschäftsführerin CINT

Das CINT wurde gegründet, um Mitarbeiter aus dem Ausland, die in einem der derzeit 40 Mitgliedsbetriebe – beispielsweise bei AVL, Knapp, Magna oder NXP – tätig sind, dabei zu unterstützen, sich hierzulande bestmöglich zurechtzufinden. Von der Hilfe bei bürokratischen Unklarheiten über sprachliche Probleme, das Finden eines Kindergartenplatzes bis hin zu Steuern, Gesundheitswesen oder Freizeitmöglichkeiten reicht die Bandbreite. Die Zahl der betreuten Personen ist von 175 bei der Gründung des Clubs 2011 auf 725 angewachsen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Lehrlinge / Fachkräfte aus aller Welt

Wenn die Lehre Grenzen überwindet

Die Jugendarbeitslosigkeit in Österreich liegt seit Jahren unter dem EU-Schnitt. Nicht zuletzt deshalb wird die Lehre immer mehr zum Exportschlager. mehr

Belarus Demonstration: Frau mit Flagge

Belarus: Unruhiges Land mit großem Potenzial

Kaum ein Tag vergeht in Belarus ohne Massendemonstrationen. Der Wirtschaftsdelegierte Rudolf Lukavsky analysiert die Lage abseits der aktuellen Krise im Land. mehr