th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Förderaktion läuft jetzt aus

Wer bei der Anschaffung eines Nutzfahrzeuges heuer noch sparen möchte, sollte zugreifen. Am 31. Dezember ist es endgültig zu spät.

© lassedesignen Noch bis zum 31. Dezember umweltfreundlichen LKW kaufen oder leasen und sparen.
Um die heimischen Unternehmer dabei zu unterstützen, ihren Fuhrpark so rasch wie möglich auf schadstoffarme Fahrzeuge umzustellen, werden seit 2015 der Ankauf und das Leasen emissionsarmer Fahrzeuge mit einem höchstzulässigen Gesamtgewicht von bis 3,5 t gefördert. Als emissionsarme Fahrzeuge gelten Nutzfahrzeuge der Euroklasse 6 und alternativbetriebene Fahrzeuge. Ende 2017 läuft die Förderaktion aus, Unternehmer, die noch sparen möchten, sollten also noch rasch ihren Fuhrpark umweltfreundlich aufrüsten.

Was wird gefördert?

Gefördert wird der Ankauf von Lkw (N1-Fahrzeuge) bis 3,5 t hzG der Euro-Emissionsklasse 6 oder alternativbetriebene Fahrzeuge für den Werkverkehr sowie für das Güterbeförderungsgewerbe bei gleichzeitiger, dauerhafter Abmeldung eines Lkw bis 3,5 t hzG der Euro-Emissionsklasse 3 oder niedriger. Voraussetzung dafür ist, dass die An- und Abmeldung der Fahrzeuge dieselbe Zulassungsspezifikation haben – nämlich die Verwendungsbestimmung 19 „für den Werkverkehr bestimmt“ bzw. die Verwendungsbestimmung 20 „für die Güterbeförderung bestimmt“. Pro Unternehmen ist der geförderte Austausch von maximal drei Fahrzeugen möglich, und zwar mit je 2.000 Euro. Die Abwicklung der Förderung erfolgt ausschließlich über die Fachgruppe für das Güterbeförderungsgewerbe.

Infos zu der Förderaktion finden Sie hier:

Telefon: 0316/601-638

E-Mail: befoerderung.gueter@wkstmk.at


Das könnte Sie auch interessieren

  • Servicenews
Newsportal Ohne Meldung kein Anspruch auf Karenz

Ohne Meldung kein Anspruch auf Karenz

Wenn eine Mutter die Karenz nicht fristgerecht meldet, wirft das arbeitsrechtliche Fragen auf. Die Antworten im Überblick. mehr

  • Servicenews
Newsportal Die Anlagen im Visier  des Gesetzgebers

Die Anlagen im Visier des Gesetzgebers

Der Gesetzgeber lugt auf alle Änderungen bei Betriebsanlagen. Der Experte verrät, wann eine Anzeige reicht und wann eine Genehmigung notwendig ist. mehr

  • Servicenews
Newsportal Wenn der Chef noch einen Chef hat

Wenn der Chef noch einen Chef hat

Fehlt die gewerberechtliche Befähigung dann muss ein Geschäftsführer die fachlichen Agenden übernehmen. Der Experte über Aufgaben und Pflichten. mehr