th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Fit für die Vertriebsrichtlinie

Die Versicherungsmakler starten eine Info-Offensive für die Umsetzung der neuen Versicherungsvertriebsrichtlinie (IDD).

© Antonio Guillem/stock.adobe.com

Bis zum 23. Februar 2018 muss die EU-Versicherungsvertriebsrichtlinie (Insurance Distribution Directive/IDD) in nationales Recht umgesetzt werden. Die dafür notwendigen Reformen bedeuten eine große Umstellung für die gesamte Branche. Somit werden auch die Versicherungsmakler von den künftig neuen Regelungen zum Versicherungsvertrieb betroffen sein. Deshalb arbeitet der Fachverband der Versicherungsmakler als bundesweite Interessenvertretung mit allen Kräften dahingehend mit, die Interessen der heimischen Versicherungsmakler jetzt und in Zukunft bestmöglich zu wahren. Gleichzeitig soll die Kommunikation zu den Mitgliedern weiter ausgebaut werden.

Deshalb hat der Fachverband nun eine Informationsoffensive mit dem Namen „Fit for IDD“ gestartet: Auf einer eigenen Website (www.fitforidd.at), in Foldern und einer Facebook-Gruppe („Fit for IDD“) stehen ab sofort diverse Informationen zur IDD-Umsetzung zur Verfügung. Die Website befindet sich in der Startphase und wird in den nächsten Monaten kontinuierlich um wichtige Neuigkeiten und interessenpolitische Informationen erweitert. Darüber hinaus stehen Positionspapiere, Gutachten und Mitgliederinformationen als Downloads zur Verfügung. Weitere Infos gibt es auch auf der Seite www.wko.at/ihrversicherungsmakler.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Transport und Verkehr
Die Digitalisierung wird als Triebfeder auf der Fahrt in die Zukunft eine wichtige Rolle in der Entwicklung der Zug-Angebote spielen.

Einsteigen in die neue Bahn

Wohin geht die Reise der neuen Steiermarkbahn, haben wir Gerhard Harer, gefragt, der zwei wichtige Kompetenzfelder lenkt. mehr

  • Handel
54 Prozent Benziner und 41,1 Prozent Diesel weist die Statistik der Pkw-Neuzulassungen nach Kraftstoffarten für 2018 österreichweit aus.

Drittbestes Autojahr mit 341.068 "Neuen"

Trotz eines leichten Minus von 3,5 Prozent war 2018 ein gutes Jahr für die Kfz-Branche. Und: Zum ersten Mal wurden mehr Benziner als Diesel verkauft. mehr