th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Konflikte sind Chefsache

Thomas Hermann bietet mit seinem Unternehmen Klarheit in Sachen Konfliktlösung und sorgt so für mehr Effizienz im Unternehmen.

Klärungshilfe ist eine besonders effiziente Form der Konfliktregelung. Sie geht den Ursachen des Konflikts auf den Grund und gewährleistet eine konstruktive Auseinandersetzung mit diesen, sodass die erarbeiteten Lösungen wesentlich nachhaltiger sind als in der klassischen Mediation. Das Setting ist in der Klärungshilfe an die Anforderungen der Wirtschaft angepasst. Zum Beispiel wird eine Konfliktklärung einmal durchgezogen und nicht in viele Termine aufgeteilt. Klärungshilfe setzt keine Freiwilligkeit der Teilnehmer voraus, Klärungshilfe orientiert sich an den Unternehmensstrukturen und ist immer dann sinnvoll, wenn eine funktionierende Zusammenarbeit von Führungskräften, Teams oder Mitarbeiter auf einmal ins Stocken gerät, für die Zukunft des Unternehmens aber von Bedeutung ist. 

Mein Unternehmen …
… ist eine Innovation in Sachen Konfliktregelun.

Das Unternehmen unterscheidet sich vom Mitbewerb …
… durch eine viel höhere Effizienz und einen respektvolleren und sachlichen Umgang mit Konfliktsituationen. Wo andere Konfliktregler das Handtuch werfen, läuft die Klärungshilfe zur Hochform auf.

Einen guten Unternehmer zeichnet aus, dass …
… er nachhaltigen Mehrwert für seine Kunden, seine Mitarbeiter und die Umwelt erzeugt und dass er einen proaktiven Umgang mit Konflikten pflegt und damit ein wesentlich besseres Arbeitsklima und dadurch auch bessere Ergebnisse erzeugt. Konflikte sind Chefsache. Wer bereit ist, sich ihnen zu stellen, hat mehr Erfolg und weniger emotionale Umweltverschmutzung, weniger Personalwechsel, weniger Krankenstände, weniger Mitarbeiter, die innerlich schon gekündigt haben, nachhaltigere Entscheidungen, mehr Innovation und wesentlich mehr Freude an der Arbeit.

Alles hinschmeißen wollte ich …
… immer dann, wenn unnötige Vorschriften, Formalismen und Abgaben mir das Leben schwer machen. 

In fünf Jahren ist mein Unternehmen …
… immer noch ein EPU, wesentlich bekannter und ein noch gefragterer Partner bei anspruchsvollen Konfliktsituationen 

Das könnte Sie auch interessieren

  • Newsletter 2019

Individuelle Strategien für die Hotellerie und Gastronomie

msplus.at steht für maßgeschneiderte Strategien und verfügt über langjährige Managementerfahrung im Bereich der Gastronomie und Hotellerie - egal ob Familienbetrieb oder Hotelkette.  mehr

  • Newsletter 2019

Am Gaspedal seit über 30 Jahren

Das Autozentrum Harb mit Standorten in Weiz und Voitsberg hat sich ganz dem Traum auf vier Rädern verschrieben und ist energieeffizientester Kfz-Betrieb in Österreich. mehr