th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Warum vor dem Was

Michael Egger hat es sich zur Mission gemacht, das Warum wieder mehr in den Vordergrund zu stellen!

"ErfolgsZeiten steht für Storytelling und Employer Branding", beschreibt Michael Egger sein Unternehmen. Der promovierte Wirtschaftshistoriker und Certified Digital Consultant ist davon überzeugt, dass gelebte Werte, eine klare Mission und unternehmensweite Vision entscheidend für künftige Entscheidungen im Zeitalter der digitalen Transformation sind. Dabei stellt er als Lösung das Warum vor das Was. Sein Credo lautet: Mehr motivierende Geschichten samt weniger Fakten und Wohlbefinden im Unternehmen führen zu mehr Umsatz! 

Mein Unternehmen …

... bietet Seminare, Trainings, Vorträge sowie Beratungen an. Dabei arbeite ich mit meinen Kunden daran, wie sie im Zeitalter der Digitalisierung Menschen in der realen und digitalen Welt emotional ansprechen können. Die Teilnehmenden stärken dabei ihre kommunikativen Kompetenzen für Präsentationen, in der Führung und im Verkauf und können unter anderem ihre Inhalte verständlicher und klarer erzählen.

Das Unternehmen unterscheidet sich vom Mitbewerb …

... dadurch, dass ich von meiner Ausbildung her, breit aufgestellt bin. Storytelling ermöglicht beispielsweise als Methode eine effektivere Führung und hat viele Einsatzmöglichkeiten im Analogen wie im Digitalen. Im Employer Branding gebe ich entscheidende Impulse und Lösungen, um die Reputation von Unternehmen zu steigern sowie die interne Kommunikation zu verbessern. Ich setze mich mit meinen Kunden etwa mit Fragen nach Markenbotschaftern, gelebten Unternehmenswerten oder digitalen Lösungen auseinander. Der Mensch steht dabei immer vor der Digitalisierung.   

Einen guten Unternehmer zeichnet aus, dass …

… er seine Werte im Innen und Außen lebt und andere erfolgreich macht.     

Alles hinschmeißen wollte ich …

... auch schon - wer nicht? Und zwar als ich erkannte, dass die Handschlagqualität unter der Monetarität liegt. 

In fünf Jahren steht mein Unternehmen …

... für erlebbare gemachte Geschichten in der realen und digitalen Welt. 

Das könnte Sie auch interessieren

  • Unternehmerinterviews

ICTE macht Ihre IT sicher

Jürgen Ebner minimiert mit seinem pro-aktiven IT-Service das Risiko eines IT-Ausfalls bei seinen Kunden.   mehr