th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Ende der Lehrlinge? – Der Kampf um den Nachwuchs geht online

Neue Medienplattform mit Auftritten auf Facebook, Instagram, YouTube und Co ab sofort online.

(v.l.) Alexandra Pichler-Jessenko, Spartenobmann Hermann Talowski und Landesschulratspräsidentin Elisabeth Meixner
© Foto Fischer (v.l.) Alexandra Pichler-Jessenko, Spartenobmann Hermann Talowski und Landesschulratspräsidentin Elisabeth Meixner

Das steirische Gewerbe und Handwerk schlägt Alarm: Zwischen 2010 und 2015 ist die Zahl der Lehrlinge um 21 Prozent zurückgegangen! Ein Grund dafür ist die demografische Entwicklung: Die Zahl der 15-Jährigen ist zwischen 2010 und 2015 um über 12 % zurückgegangen. Während die AHS und die Industrie diesen Rückgang besser verkraften – die Zahl der AHS-Schüler ist in diesem Zeitraum um 4,4 % Prozent gesunken, die Zahl der Industrielehrlinge um 3,5 % –, verliert das Gewerbe und Handwerk massiv an Nachwuchs.

Neu konzipierte Medienplattform am Start

Um potenzielle zukünftige Lehrlinge besser zu erreichen, hat die Sparte Gewerbe und Handwerk nun eine völlig neue Medienplattform mit Auftritten auf Facebook, Instagram, YouTube und Co konzipiert, die ab sofort online ist. „Wir bieten den Jugendlichen gerne diese moderne Ansprache – schließlich bekommen sie in unseren Betrieben auch eine Ausbildung auf der Höhe der Zeit!“, so Hermann Talowski, Obmann der Sparte Gewerbe und Handwerk. Interaktion und Partizipation stehen bei der Plattform an oberster Stelle. Zu Beginn gibt es etwa einen steiermarkweiten Lehrlings-Video-Contest zum Thema „Was macht deine Lehre so besonders?“ Dabei gibt es Preise von einer GoPro Hero5 Kamera bis hin zu Oeticket-Gutscheinen zu gewinnen. Eingebettet ist die Medienplattform in die Lehrlingsinitiative „Helle Köpfe - geschickte Hände“, die bereits seit 2008 junge Menschen und Eltern direkt in den Schulen über die Chance einer Lehre in Gewerbe und Handwerk informiert. Für die Konzeption und Umsetzung zeichnet die Agentur Pichler-Jessenko verantwortlich.

Wirtschaft und Schule an einem Strang

Den Initiatoren der Medienplattform geht es auch darum, falsche und damit langfristig teure Ausbildungsentscheidungen zu verhindern. Denn hier gilt es, dramatischen Fehlentwicklungen entgegenzusteuern: Wirtschaft und Schule haben dabei eine Fülle an Projekten und Initiativen ins Leben gerufen, um sicherzustellen, dass die richtigen Informationen auch bei der richtigen Zielgruppe ankommen. „Ich begrüße die interaktive Medienplattform sehr, da sie interessierte Schülerinnen und Schüler auch außerhalb der Schule erreicht und so die Attraktivität der Lehre durch einen modernen Auftritt gesteigert werden kann“, so Elisabeth Meixner, Amtsführende Präsidentin des Landesschulrats Steiermark.

 

Weitere Infos: www.hellekoepfe-geschicktehaende.at

 

Rückfragen an:

Mag. Gabriele Kolmayr
Referentin Sparte Gewerbe und Handwerk
T 0316/601-495
F 0316/601-304
E gabriele.kolmayr@wkstmk.at
http://wko.at/stmk/gewerbe

Das könnte Sie auch interessieren

  • Presseaussendungen 2015

Pressearchiv 2015

WKO Steiermark mehr

  • Presseaussendungen 2016

Unternehmer zeigen falschen Liberalisierungsversprechen die rote Karte

Eine Blitzumfrage des Instituts für Wirtschafts- und Standortentwicklung zeigt ein deutliches Ergebnis gegen eine Liberalisierung der Gewerbeordnung. mehr

  • News 2016

Von der Ernte zum Genuss

Der steirische Herbst wird zunehmend zum touristischen Hotspot, der immer mehr Gäste anzieht. Was die Herbst­urlauber erwartet... mehr