th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Ein smartes Feedback an den Gastwirt

Prost, Mahlzeit und ein Smartphone-Klick: Das Grazer-„TeLLers“-Trio revolutioniert das Gäste-Feedback an den Gastwirt.

Ein Klick fürs Feedback. Jetzt schickt der Gast einen smarten Gruß an die Küche.
© TeLLers

„Und, hat´s gepasst?“ Die Frage des Kellners kommt pünktlich mit der Rechnung. Doch jetzt einmal ehrlich: Wer antwortet hierauf mit etwas anderem, als: „Ja, natürlich.“ Und genau das ist das Problem mit dem Gäste-Feedback. „Nicht immer ist alles ausgezeichnet. Doch die wenigsten wollen sich eine direkte Konfrontation mit dem Servicepersonal oder dem Chef antun“, erzählt Neo-Gründer Dominik Hütter.

Sei es, weil Gäste verärgert sind, sei es, weil keiner sich die Zeit für lange Fragebögen nehmen möchte oder sei es, weil die Gäste nicht sicher sind, ob ihre Rückmeldung auch an der richtigen Stelle ankommt: Eine Vielzahl an Gründen führt dazu, dass dem Gastwirt viel zu selten direkt ein ehrlicher Kommentar übermittelt werde, betont Hütter: „Doch genau das braucht er, um zu sehen, was gut funktioniert bzw. wo er nachjustieren muss.“ Ein Problem, das zu lösen Ziel eines TU-Projektes war, an dem Hütter gemeinsam mit seinen Kollegen Claudio Kirchmair und David Prott vor einem Jahr ansetzten. TeLLers nennt sich das daraus heuer im Jänner gegründete Grazer Unternehmen, das nun schnelles, direktes und vor allem smartes Feedback per Handy ermöglicht.

Feedback mit Mehrwert


Aufsteller auf den Tischen erklären den Gästen das System: Handy zücken – Browser öffnen – den angeführten Link eingeben und seinen „Senf“ abgeben. Fertig. Das Beste daran: Der Gast muss keine App herunterladen oder sich irgendwo registrieren. „Die Bewertung erfolgt völlig anonym und nur der Gastwirt erhält die Ergebnisse in Echtzeit auf seinen TeLLers-Account geliefert“, erzählt Hütter. Die Fragen an seine Kunden kann der Wirt selbst konfigurieren, etwa: Hat´s geschmeckt? Sind Sie mit dem Service zufrieden? Erkennen Sie unser Motto? Gefällt Ihnen die Musik/das Ambiente? Ist unser Angebot ausreichend?
In zwei Minuten hat der Gast die Fragen per Klick beantwortet. „Die garantierte Anonymität motiviert die Kunden zum Feedback, das haben die Testläufe in sieben Betrieben deutlich gezeigt“, unterstreicht Hütter. Er verweist auch auf den Mehrwert dieser neuen Feedback-Variante: „Der Kunde fühlt sich damit in seiner Kritik wirklich ernst genommen. Das beugt negativer Mundpropaganda vor.“ Und dem Wirt schmecke der smarte „Gruß vom Gast“ sowieso, ist Hütter überzeugt: „Es ist ein wichtiges wie praktikables Marketingtool für nur einen Euro pro Tag.“

Quergefragt:

Wie viele Fragen sind es…
Wir raten zu maximal sieben, diese lassen sich in zwei Minuten beantworten.
Wann startet TeLLers?
Seit April ist das Basispaket am Markt. Eine Premiumerweiterung ist noch für heuer geplant.
Ist es immer anonym?
Ja. Außer man bietet dem Gast, auf freiwilliger Basis, die Möglichkeit an, seine Daten für Feedback-Aktionen anzugeben.

Infos zum Unternehmen: http://tellers.launchrock.com

Von Veronika Pranger

Das könnte Sie auch interessieren

  • Unternehmen
Newsportal Jubiläum für amerikanischen Traum „made in Austria“

Jubiläum für amerikanischen Traum „made in Austria“

Seit 40 Jahren dominiert McDonald’s die Fastfood Branche. Ein Lokalaugenschein zeigt, wie sich das Geschäft geändert hat. mehr

  • Unternehmen
Newsportal Der härteste Job in Graz zum Schutz historischer Dächer

Der härteste Job in Graz zum Schutz historischer Dächer

Die Grazer Dachlandschaft ist ein zentraler Teil des Weltkulturerbes und sorgt oft für heftige Debatten. Ein Lokalaugenschein. mehr

  • Unternehmen
Newsportal Mit Sicherheit zum Erfolg

Mit Sicherheit zum Erfolg

Das interdisziplinäre Team von Edera Safety orientiert sich am Gürteltierpanzer, um Rückenprotektoren zu revolutionieren. Der Schweizer SCOTT-Konzern ist mit dabei. mehr