th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Ein „Sahnehäubchen“ für Follow me

Fit für die Zukunft lautet die Coachingsaktion von Follow me. Übergeber und Übernehmer werden dabei ganz speziell betreut.

Follow me sichert den Fortbestand von Betrieben und gibt neuen Chefs Chancen.
© kzenon/stock.adobe.com Follow me sichert den Fortbestand von Betrieben und gibt neuen Chefs Chancen.

Um die Paarbildung Übergeber–Übernehmer“ in Arbeitsgeberbetrieben noch effizienter zu unterstützen, läuft bis Ende Juni 2018 die Aktion „Fit für die Zukunft“. Dabei stehen drei Basismodule zur Verfügung, die sowohl nacheinander als auch unabhängig voneinander in Anspruch genommen werden können:

Modul 1: 
Nachfolgeplan-Check: Interessierte werden in Blickrichtung Nachfolgeplan-Erstellung bzw. bei der Erstellung eines Übernehmekonzeptes tatkräftig von Experten unterstützt.

Modul 2:
Fitness-Check: Berechnung der Rentabilität des Übernehmevorhabens, Überprüfung der wirtschaftlichen Situation inkl. Kennzahlen nach Bedarf. Das Ergebnis: Darstellung von Kapitalbedarf, Tilgungsplan, Kalkulation und Mindestumsatzberechnung.

Modul 3:
Zukunfts-Fit-Straegie und Innovation. Fachliche Begleitung des Übernahmeprozesses rund um die Themenreiche Strategie, Geschäftsprozessmodellierung sowie Innovation. Beratung hinsichtlich der nachhaltigen Entwicklung der Nachfolgebetriebe durch die konkrete Unterstützung bei der (Weiter-)Entwicklung eines tragfähigen Geschäfts- bzw.Übernahmekonzepts. Konkrete Inhalte werden jeweils auf die individuellen Bedürfnisse des Nachfolgenden und auf den zu übernehmenden Betrieb zugeschnitten.


Die neue Follow-me-Schwerpunktaktion wird auch von Wirtschaftslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl und der SFG mitgetragen: „Die erfolgreiche Übergabe bestehender Unternehmen sichert Arbeitsplätze und trägt damit wesentlich zu einer positiven Entwicklung der steirischen Regionen bei.

Das Thema Betriebsnachfolge ist daher als Schwerpunkt in der Wirtschaftsstrategie Steiermark 2025 verankert. Mit den Experten von Follow me und der neuen Beratungsinitiative „Fit für die Zukunft“ stellen wir sicher, dass Betriebsnachfolger bestens vorbereitet in die Selbständigkeit gehen.“

Das könnte Sie auch interessieren

  • Servicenews
Der Online-Handel ist kein Freiraum für Verkäufer von Waren.

Im Netz gilt das Gewerberecht

Online-Geschäfte boomen und werfen auch Fragen auf. Zum Beispiel, ob man eine zusätzliche Gewerbeberechtigung braucht. Die  WKO-Rechtsexpertin Cornelia Schöllauf gibt Auskunft.  mehr

  • Servicenews
In der Steiermark stehen sechs Berufe auf der erweiterten Mangelliste: Stuckateur, Elektromechaniker, sonstige medizinisch-technische Fachkraft, Speditionsfachleute, Maurer und sonstige Techniker für Datenverarbeitung.

Koch gilt ab sofort als Mangelberuf

Die Reform der Rot-Weiß-Rot-Karte und eine regionale Mangelberufsliste sollen verstärkt ausländische Fachkräfte locken. Was sich 2019 ändert. mehr