th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Die Natur ist ihr Job

Renate Strohriegl ist mit Begeisterung selbstständige Gartengestalterin. Im Interview verrät sie ihr Erfolgsgeheimnis und die aktuellen Gartentrends.

Was macht man, wenn man kreativ ist, die Natur liebt und mit dem aktuellen Job nicht zufrieden ist? Renate Strohriegl kündigte vor knapp zehn Jahren ihren sicheren Job und lernte den Beruf der Gartengestalterin von der Pieke auf - inklusive Lehrabschlussprüfung. Im Mai 2012 gründete sie dann ihr eigenes Unternehmen. "Wenn ich zurückblicke, bin ich wirklich stolz auf das Erreichte", sagt die 48-Jährige. Auch nach sechs Jahren ist sie ein "Ein-Frau-Unternehmen" aus Überzeugung. "Ich betreue viele kleine Baustellen und begleite meine Kunden von der Erstbesprechung bis zur Abrechnung", sagt die begeisterte Wanderin und Radfahrerin, die in ihrer Freizeit auch gern einfach "ratscht". In der Gartengestaltung sieht sie aktuell den Trend zur Nachhaltigkeit: "Die Menschen investieren in den Garten und möchten etwas Schönes aufbauen." Natürlich bedeutet der Garten auch Arbeit. "Aber beim Garteln kann man sich wieder so richtig erden, weil man sich nur auf diese eine Tätigkeit konzentriert."

 

Renate Strohriegl im Kurzinterview:

Mein Unternehmen...

... bietet Gartengestaltung im privaten Bereich an. Ich bin ein "Ein-Frau-Unternehmen", das zwar mit Subfirmen wie Baggerunternehmen zusammenarbeitet. Die Planung und Gestaltung bleibt aber in einer Hand.

 

Das Unternehmen unterscheidet sich vom Mitbewerb,...

... indem die Gartenbesitzer immer auch bei der Gartengestaltung direkt mitarbeiten. Dadurch haben sie einen ganz anderen Bezug zu ihren Grünflächen.

 

Eine gute Unternehmerin zeichnet aus, dass...

... sie ihren Beruf liebt und auf die Kundenwünsche eingeht. In meinem Bereich ist natürlich Kreativität entscheidend.

 

Alles hinschmeißen wollte ich...

... natürlich auch schon einmal, gerade wenn alles auf einer Schulter hängt. Aber letztendlich zerstreut die Begeisterung für den Beruf alle Bedenken.

 

In fünf Jahren ist mein Unternehmen...

... hoffentlich ebenso erfolgreich wie jetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Unternehmerinterviews

Dolmetscher für Geologie

Wolfgang Riedl kennt die Sprache der Steine und übersetzt diese für seine Kunden. mehr

  • Unternehmerinterviews

Rhetorik-Tuning für Ihren Erfolg

Yvonne Sammer drückt bei ihren Kunden rhetorisch aufs Gaspedal und zeigt, wie verbale Durchsetzungskraft funktioniert.  mehr