th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Die AutoEmotion gibt ordentlich Gas

Von 31. März bis 2. April verwandelt die AutoEmotion die Messe Graz wieder zur PS-stärksten Showbühne Südösterreichs: 20.000 Besucher werden erwartet.

Automesse in Graz
© AutoEmotion Automesse in Graz

Auf Hochglanz polierte Karosserien sämtlicher Markenhersteller, fahrbare Untersätze vom kleinen Cityflitzer bis zum Prestige-Brummer, ein Rahmenprogramm mit viel Action und Formel-1-Nachwuchsstar Max Verstappen als Special Guest am Podium: Das ist die AutoEmotion 2017, die von 31. März bis 2. Februar 2017 in der Grazer Messe PS-stark über die Bühne geht.

„Es ist die größte Neuwagenmesse Südösterreichs“, betont Peter Jagersberger vom Verein der Grazer Automobilhändler, der als Veranstalter verantwortlich zeichnet. „Im letzten Jahr konnten wir die Schallmauer von 20.000 Besuchern knacken. Wenn das Wetter mitspielt, wollen wir das auch in diesem Jahr schaffen.“ Ein Blick auf die über 120 Händler und das umfangreiche Rahmenprogramm reicht, um zu sehen, dass hier für den Besucher-Spaß ordentlich Gas gegeben wird. „Wir bieten hier nicht weniger, als einen 360-Grad-Blick über sämtliche Neuwagen“, erklärt Jagersberger. Der Vorteil für die Interessenten liege klar auf der Hand: „Man kann von Aussteller zu Aussteller gehen und Modelle direkt vergleichen, ohne dazu von Autohaus zu Autohaus zu pilgern“ (siehe Statements unten). Natürlich gehe es hier vornehmlich ums „Gustieren“ und darum, Termine für Probefahrten auszumachen, so Jagersberger, doch der eine oder andere Kaufvertrag werde auch „schon mal vor Ort fixiert“. 

Bleibt nur noch die Frage offen, worauf sich Jagersberger selbst am meisten freut: „Ein Highlight ist mit Sicherheit der fulminante Start am Freitag, die Lange Nacht des Automobils.“

Alle weiteren Infos: www.autoemotion.at

Autorin: Veronika Pranger

Das könnte Sie auch interessieren

  • Information und Consulting
Newsportal „Hacker-Nachwuchs“ wird dringend gesucht

„Hacker-Nachwuchs“ wird dringend gesucht

Das Cyber-Risiko ist im Steigen, und dafür braucht es „Abwehrkräfte“: Die „Cyber-Security-Challenge“ sucht die besten Köpfe. mehr

  • Gewerbe und Handwerk
Newsportal Zarter Aufwärtstrend im Gewerbe

Zarter Aufwärtstrend im Gewerbe

Nach einer zähen Durststrecke gibt es im Gewerbe und Handwerk wieder leichten Grund zu Optimismus. Das belegen aktuelle Zahlen der KMU Austria. mehr

  • Handel
Newsportal Aktion geht in  Verlängerung

Aktion geht in Verlängerung

Die Plakat-Frühjahrskampagne des Lebensmittelhandels wird fortgesetzt – und sie sorgt auch über die Landesgrenzen hinaus für positive Resonanz. mehr