th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Das „grüne Wohnzimmer“ im Fokus

Bei der 35. Häuslbauermesse erwarten die Besucher wieder die neuesten Trends rund ums Wohnen, Bauen und Wohlfühlen.

Die Häuslbauermesse präsentiert von 17. bis 20. Jänner die neuesten Trends am Markt.
© goodluz-stock.adobe.com Die Häuslbauermesse präsentiert von 17. bis 20. Jänner die neuesten Trends am Markt.

Von 17. bis 20. Jänner ist es wieder soweit: Bereits zum 35. Mal lädt die   Grazer Häuslbauermesse rund 500 Aussteller aus zehn Nationen ein, um die modernsten Innovationen und neuesten Trends am Markt zu präsentieren. Besonders Themen rund ums gesunde, energieeffiziente und biologische Bauen sowie Möglichkeiten zur Gartengestaltung stehen heuer am Messegelände im Vordergrund – ganz nach dem Motto: „Wer nachhaltig baut, hat länger was davon.“

Josef Hütter (GF Lagerhaus Graz Land), Hermann Zotter (Leitung Messe Graz), Armin Egger (CEO Messe Congress Graz), Christian Purrer (Energie Steiermark) und Johann Anton Obendrauf (Innungsmeister Gärtner und Floristen) v. l.
© MCG/Wiesner Josef Hütter (GF Lagerhaus Graz Land), Hermann Zotter (Leitung Messe Graz), Armin Egger (CEO Messe Congress Graz), Christian Purrer (Energie Steiermark) und Johann Anton Obendrauf (Innungsmeister Gärtner und Floristen) v. l.

„Auch heuer erwarten wir rund 40.000 Besucher auf der Messe, die den perfekten Mix aus einer Fach- und Publikumsmesse darstellt“, freut sich Armin Egger, Vorstand des Messe Congress Graz. Das Angebot reicht vom „Bad als Wohlfühlort“ bis hin zur „Kunst für Zuhause“. Mit einem Stand vertreten ist auch die Landesinnung der Gärtner und Floristen der WKO Steiermark. „Der Stellenwert des Gartens hat sich in den letzten Jahren vom hübschen Rahmen zum grünen Wohnzimmer gewandelt“, so Innungsmeister Johann Anton Obendrauf.  Neben Ständen zum Thema Outdoorliving finden auch einige spannende Vorträge von Vertretern der Landesinnung Bau statt, darunter „Der Baumeister als Partner in der nachhaltigen Sanierung“ am 18. Jänner um 16 Uhr im Saal 2 und „Der moderne Baumeister – vom Anfang bis zum Schluss der richtige Baupartner“ am 19. Jänner um 10.30 Uhr im Saal 2. Mehr Infos zur Veranstaltung finden Sie auf der Homepage der Häuslbauermesse Graz

Das könnte Sie auch interessieren

  • Gewerbe und Handwerk
Brigitte und Monika Cartellieri mit ihren Meisterbriefen in den Händen

Ärztinnen mit zuckersüßer Leidenschaft

Sie sind Medizinerinnen: Doch mit dem Zuckerbäcker-Meisterbrief haben sich die Zwillingsschwestern Cartellieri einen Kindheitstraum erfüllt. mehr

  • Gewerbe und Handwerk
Gratulieren dem frisch gekürten „Meister des Jahres“ Lukas Faustmann (2.v.r): Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl (r.), Gewerbe und Handwerk Spartenobmann Hermann Talowski (l.) und WKO Steiermark Präsident Josef Herk.

Lukas Faustmann ist "Meister des Jahres"

Vor 1.300 Gästen wurden im Grazer Stefaniensaal feierlich die traditionellen Meisterbriefe und Befähigungsurkunden verliehen. Zum "Meister des Jahres" wurde der Vorauer Lukas Faustmann gekürt. mehr