th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Corona-Sommer 2020: Update zu Ein- und Ausreisebestimmungen

Die Corona-Pandemie sorgt laufend für Veränderungen bei den Reisebestimmungen. Hier ein Überblick über die aktuellen Entwicklungen (letzter Stand inkl. Ungarn, Kroatien, Griechenland und Spanien).

Grenzübergang Österreich
© Pavle–Stock.Adobe Das Außen- und Gesundheitsministerium passen laufend die Reisewarnungen und Reisebeschränkungen an, die es zu beachten gilt.

Ob Urlaubsreise, Geschäftstermin oder Pendlerverkehr – so unvorhersehbar wie die Entwicklung der Corona-Pandemie ist, so unvorhersehbar sind auch Reisewarnungen und Grenzbestimmungen, die zu neuen Konsequenzen bei der Einreise nach Österreich führen können. Hier ein Update:

  • Seit 1. September wird an der ungarischen Grenze wieder streng kontrolliert. Alle Details zu den Ein- und Ausreisebestimmungen inkl. Sonderregelungen gibt es hier.
  •  Die Reisebeschränkungen für Spanien wurden ausgeweitet. Seit 24. August müssen auch Einreisende von den Balearischen Inseln einen negativen Corona-Test vorweisen oder sich in Heimquarantäne begeben.

  • Das österreichische Außenministerium warnt vor Reisen nach Kroatien bzw. fordert Urlauber, die sich derzeit in Kroatien befinden dazu auf, dringend nach Österreich zurückzukehren. Die Reisewarnung (Sicherheitsstufe 6) gilt seit Montag, 17. August

    Seit Samstag, 22. 08. 2020, bestehen für Personen, die zur Arbeitsleistung in Österreich im Rahmen des regelmäßigen Pendelverkehrs einreisen, keine Test- oder Quarantäneerfordernisse mehr! Jedoch sind folgende Unterlagen mitzuführen:

    - Pendlerbescheinigung – durch den Arbeitgeber auszustellen 
    - Kopie des Arbeitsvertrages
    Weitere Infos dazu: www.ic-steiermark.at

  • Bei der Einreise nach Griechenland auf dem Landweg müssen alle einreisenden Personen seit 17. August einen negativen Coronavirus-Test vorlegen, egal aus welchem Land sie stammen. Der Test darf nicht älter als 72 Stunden sein.

  • Die Österreichische Bundesregierung eine partielle Reisewarnung für Spanien ausgesprochen, die mit 10. August in Kraft getreten ist. Wer seitdem vom spanischen Festland – ausgenommen sind die Balearischen und die Kanarischen Inseln – nach Österreich zurückkehrt, muss einen negativen Corona-Test vorweisen.


Achtung!


Das könnte Sie auch interessieren

Brandenburger Tor

Deutschland: Der Weg zurück zum Wachstum

Jüngste Prognosen in unserem Nachbarland Deutschland zeigen, dass sich die Wirtschaft dort besser entwickelt als erwartet. Wir haben im Außenwirtschafts-Center Berlin  nachgefragt. mehr

Belarus Demonstration: Frau mit Flagge

Belarus: Unruhiges Land mit großem Potenzial

Kaum ein Tag vergeht in Belarus ohne Massendemonstrationen. Der Wirtschaftsdelegierte Rudolf Lukavsky analysiert die Lage abseits der aktuellen Krise im Land. mehr