th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Appell für mehr Fairness im Wettbewerb und Fachkräfte im Fokus

Beim Neujahrsempfang der WKO Steiermark sagte Präsident Josef Herk den „Wild-West-Zeiten im grenzenlosen digitalen Wettbewerb“ den Kampf an und kündigte eine Fachkräfte-Offensive mit dem Highlight der Berufs-EM „EuroSkills" an.

„Wir treten mit aller Vehemenz für Fairness ein, so Präsident Josef Herk beim Neujahrsempfang der WKO Steiermark.
© Foto Fischer „Wir treten mit aller Vehemenz für Fairness ein", so Präsident Josef Herk beim Neujahrsempfang der WKO Steiermark.

Der Neujahrsempfang der WKO Steiermark hat sich längst als Fixpunkt in den Kalendern der weiß-grünen Entscheidungsträger etabliert: So folgten am gestrigen Mittwochabend mehr als 250 prominente Gäste aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft der Einladung der WKO-Führungsspitze rund um Präsident Josef Herk, den Vizepräsidenten Benedikt Bittmann, Andreas Herz und Gabi Lechner sowie Direktor Karl-Heinz Dernoscheg zum geselligen Wirtschaftsjahresauftakt.

"Wild-West-Zeiten" müssen enden

Im Zentrum stand hier allem voran das Thema des fairen Wettbewerbs. Voraussetzung dafür seien einheitliche Spielregeln für alle, so Herk in seiner Ansprache – und diese müssten auch entsprechend sanktioniert werden. „Die vorherrschenden Wild-West-Zeiten im grenzenlosen digitalen Wettbewerb müssen beendet werden“, so Herk. „Rechtliche Konstrukte, die es diversen Online-Plattformen erlauben hier aus dem Ausland zwar Millionen zu erwirtschaften, aber keinen Cent in den Steuertopf zu bezahlen, gehören abgeschafft.“  

Fachkräfte: Potenzial mobilisieren

Ebenso im Fokus: der Fachkräftemangel, der weiter stark durch den demografischen Wandel vorangetrieben wird. „In realen Zahlen ausgedrückt sind das rund 11.000 Menschen, die uns jährlich als Arbeitsmarktpotential in der Steiermark wegbrechen. Das entspricht fast der Einwohnerzahl von Weiz“, betonte Herk, der eine ehrliche Debatte über arbeitsmarktpolitische Notwendigkeiten einfordert: „Wir müssen schauen, wie wir das vorhandene Potential noch besser mobilisieren können. Darüber hinaus brauchen wir aber auch eine verstärkte überregionale Vermittlung und eine Öffnung des Arbeitsmarkts. Denn ich habe es schon oft gesagt und ich werde auch nicht müde es weiterhin zu betonen: Wir brauchen qualifizierte Zuwanderung – ohne diese wird es in Zukunft nicht gehen.“ Hier sei es dringend an der Zeit, ehrlich darüber zu reflektieren, „statt Panikattacken zu inszenieren.“

EuroSkills 2020 in Graz

Die WKO habe darum alle zur Verfügung stehenden Hebel in Bewegung gesetzt, um das Problem des Fachkräftemangels in den Griff zu bekommen. „Wir packen an und setzen um – In diesem Fall beim Thema Bildung“, so Herk mit Verweis auf das etwa in Rio de Janeiro als weltbeste Bildungsinitiative ausgezeichnete „Talentcenter“ oder die im Herbst in Graz stattfindenden Berufseuropameisterschaften „EuroSkills“.


Das Video zum Neujahrsempfang 2020:

Impressionen vom Event:

(weitere Bilder gibt es in der Bildergalerie)

NJ Empfang
© Kanizaj
NJ Empfang
© Kanizaj
NJ Empfang
© Kanizaj
NJ Empfang
© Kanizaj
NJ Empfang
© Kanizaj
NJ Empfang
© Kanizaj
NJ Empfang
© Kanizaj
NJ Empfang
© Kanizaj

Das könnte Sie auch interessieren

Lallitsch, Schäfer, Egger, Hütter und Kolaric (v.l.)

Startschuss für die Häuslbauermesse

Vom 23. bis 26. Jänner geht in Graz die größte Baufachmesse im Süden Österreichs über die Bühne. Bei der Häuslbauermesse werden die neuesten Trends und Neuheiten präsentiert – von Baustoffen bis zu Interieur-Design, vom Badezimmer bis zur Gartengestaltung. Ein besonderer Schwerpunkt wird heuer auf das "gesunde Haus" gelegt. mehr

Knifflige Logistikpro­bleme zu lösen ist ­Sarah Ruckenstuhls Leidenschaft – und das auf der ganzen Welt.

"Ins kalte Wasser geschmissen worden"

Sarah Ruckenstuhl schrieb als erste österreichische Speditionskauffrau bei den WorldSkills 2017 in Abu Dhabi Geschichte.  mehr