th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Friseur-App hilft durch Auflagendschungel

Eine neue App speziell für Friseure versorgt die Betriebe mit aktuellen Infos aus der Branche. Ein wertvolles Service insbesondere in Zeiten von Corona.

Kundin mit Maske beim Friseur.
© Дядя Фёдор/Adobe Stock Verschärfte Sicherheitsregeln gelten auch in Friseursalons.

Auch die Friseursalons im Land sind seit 2. Mai wieder geöffnet. Und der Kundenanstum ist groß, mussten doch die Betriebe aufgrund der Corona-Krise fast sieben Wochen lang geschlossen halten. Um das Infektionsrisiko zu minimieren, gelten jetzt aber verschärfte Sicherheitsregeln. So müssen etwa auch Kunden Gesichtsmasken tragen, beim Betreten die Hände waschen oder desinfizieren sowie Abstand halten. Zudem müssen im Bereich der Schönheitspflege wie beim Augenbrauenzupfen, bei der Wimpernpflege, beim Rasieren oder bei der Bartpflege auch Plexiglas-Gesichtsschilde getragen werden.

Damit die Friseure den Überblick im Auflagendschungel behalten und punktgenau informiert sind, gibt es nun auch eine neue App speziell für die Branche. Das von der Innung entwickelte Tool „WKO Friseure“ liefert nicht nur aktuelle Branchenthemen, sondern informiert auch über Veranstaltungen. Darüber hinaus kann man über die App direkten Kontakt mit der Innung aufnehmen.

Die App ist im App Store bzw. bei Google Play unter „WKO Friseure“ verfügbar.


Das könnte Sie auch interessieren

Frohnleiten, Mayr-Melnhof-Karton

Die größte Investition in der Geschichte von Mayr-Melnhof

Um 100 Millionen Euro wird das Mayr-Melnhof-Kartonwerk in Frohnleiten erneuert. Zudem bereitet die Gruppe den Kauf einer Fabrik in Finnland vor.  mehr

Autoverkäufer mit Maske in Showroom.

Pkw-Neuzulassungen sind 2020 um ein Viertel eingebrochen

Der guten Prognose für den heimischen Automarkt zu Jahresbeginn 2020 machte Corona einen Strich durch die Rechnung: Ein Viertel weniger neue Pkw wurden im Vorjahr verkauft. 248.740 Neuzulassungen markieren den tiefsten Wert seit 1987. mehr