th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Am 5. Mai öffnet die Gründermesse wieder ihre Pforten

Vom Businessplan bis zum eigenen Unternehmen ist es ein harter Weg - Beratung und jede Menge Tipps dafür gibt es auf der Gründermesse 2018 im Grazer Messecongress. 

Die Gründermesse öffnet am 5. Mai im Grazer Messecongress wieder ihre Türen.
© MCG/Wiesner V.l.: Andrea Keimel (Leitung Wirtschafts-und Tourismusförderung Stadt Graz), Armin Egger (CEO Messecongress Graz), LR Barbara Eibinger-Miedl, Franz Kerber (Vorstandsvorsitzender-Stv. Steiermärkische Sparkasse) und WKO-Steiermark Präsident Josef Herk.

Brainstormen, gründen, durchstarten - oftmals ist es gar nicht so leicht, sein eigener Chef zu werden und sich selbstständig zum machen. Was muss man beim Gründen beachten? Wie erstelle ich einen Businessplan? Und wie sieht’s eigentlich mit der Finanzierung aus? Klarheit rund um diese Fragen bringt die Gründermesse 2018, die am 5. Mai im Messecongress Graz stattfinden wird. Unterstützt wird die Veranstaltung von der WKO Steiermark, der Steiermärkischen Sparkasse und dem Land Steiermark. 

Wer Unternehmensgründung als eine Option sieht, ist hier genau richtig: Im Ausstellungsbereich der Gründermesse werden alle Fragen rund um das Thema Gründung beantwortet. Und das kompakt an nur einem Tag, von 9 bis 17 Uhr. Unternehmer, Experten sowie Berater präsentieren hier nicht nur ihre Produkte, sondern diskutieren auch individuelle Ideen und Ansätze. Zahlreiche Institutionen, B2B-Dienstleister, Behörden, Marketingprofis, Finanzeinrichtungen, Rechtsstellen sowie Fachorganisationen der WKO helfen, wo sie nur können.  

Gründertagung, Workshops und Vorträge 

Ergänzt wird das Ausstellungsangebot durch Keynotes, Workshops und Vorträge. Der Mix aus Kongressmesse und Tagung soll helfen, Jungunternehmer bestmöglich zu beraten. Bei der Gründertagung, die von 10 bis 11:30 Uhr stattfindet, motiviert allen voran Keynote-Speaker Christian Redl zum Durchstarten. Der weltweit erfolgreiche Profi- und Extremsportler teilt seine Erfahrungen, die er nicht nur im Spitzensport, sondern auch in seiner langjährigen Tätigkeit als Investmentbanker in der Finanzbranche gesammelt hat, mit dem Publikum. Im Fokus des Vortrags stehen die Themen Risiko-Management, Motivation und Teamführung. Ebenfalls von ihren persönlichen Erfahrungen berichten erfolgreiche Jungunternehmer im Rahmen der Erfolgsgeschichten steirischer Start-ups. Beim Podiumsgespräch erzählen Dominik Wieser, Co-Founder der Accessio GmbH, Marco Paul von der Discovery Books GmbH und Thomas Pfummerl von smart trainings von ihren Erfolgen als Unternehmer, von persönlichen Schwierigkeiten und von Hürden, die es auf dem Weg ins Unternehmertum zu meistern galt.  

Unterstützung auf dem Weg zur Unternehmesgründung gibt es außerdem vom IdeenTriebwerk, das Interessierte ebenfalls bei der Gründertagung kennenlernen können. Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, das Grazer Start-up Ökosystem nachhaltig zu formen und innovative Ideen sowie deren Umsetzung am Standort Graz zu fördern. Durch Vernetzung und Informationen sollen das Risiko des Scheiterns von Jungunternehmen minimiert und die Chancen auf Erfolg maximiert werden. Nach der Gründertagung besteht die Möglichkeit, parallel zum Ausstellungsbereich der Messe laufend Workshops und Vorträge zu besuchen. Da berät die Steiermärkische Sparkasse zum Beispiel zum Thema Finanzierung, das Gründerservice der WKO Steiermark spricht über Wissenswertes zur Unternehmensgründung, die Firma i2B zeigt alles rund um Businesspläne und die Notariatskammer klärt zum Gesellschaftsvertrag auf. Und bei diesem hochwertigen Programm ist eines sicher: Dem erfolgreichen Gründen steht nichts mehr im Wege. Zumindest Fragen können danach keine mehr offen sein.  


Alle Informationen zur Gründermesse 2018

• Wann? Am 5. Mai. 

• Wo? Im Messecongress Graz.

• Wie lange? Von 9 bis 17 Uhr. 

Die Teilnahme an der Messe ist für Gründer und Jungunternehmer kostenlos! 

Die Registrierung und alle weiteren Informationen zum Programm auf: www.gruendermessegraz.at.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Steiermark
Die HTL-Matura wird international vergleichbar, der Ingenieur aufgewertet.

Ingenieure können sich ab sofort zertifizieren lassen

Der Ingenieurstitel wird aufgewertet und soll in Zukunft auf dem Niveau des Bachelors stehen: Ab sofort kann man sich für die Zertifizierung anmelden. mehr

  • Steiermark
Gerald Ortner ist seit Juni 2017 steirischer Landespolizeidirektor.

„Die Kriminalität im Netz steigt rasant“

Wie sicher können sich die Bürger im Steirerland fühlen und welche kriminellen Attacken drohen Unternehmern aus dem Netz? Wir haben den „neuen“ Landespolizeidirektor Gerald Ortner zum großen Interview gebeten. mehr

  • Steiermark
Lehrlinge am Meer; Tanja Dissauer am Praktikumsplatz; Jeremias Herzer im Restaurant

Wie Lehrlinge im Ausland ihren Horizont erweitern

Immer mehr Lehrlinge zieht es für ein Praktikum ins Ausland. Wie die Jugendlichen und die Betriebe davon profitieren. mehr