th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Wirtschaftspolitischer Beirat

Plattform aktiver Interessenvertretung

Wirtschaftspolitischer Beirat
©

Kernaufgabe des Wirtschaftspolitischen Beirats ist es, unter Einbindung entsprechender Experten der WKO Steiermark, Themenschwerpunkte zu erarbeiten. Ziel der Tätigkeit des Beirats ist es, inhaltliche Empfehlungen in Form von Anträgen an das Wirtschaftsparlament in schriftlicher Form zu erarbeiten. Um der Arbeit eine entsprechende Breite und Tiefe zu verleihen, werden als Begleitmaßnahme Enqueten durchgeführt, im Rahmen derer die Fragestellungen einer kritischen Diskussion unterzogen werden.

Der Wirtschaftspolitische Beirat ist fraktionell gemäß den vorherrschenden Mehrheitsverhältnissen im Wirtschaftsparlament der WKO Steiermark zusammengesetzt. Somit sind die Fraktionen Wirtschaftsbund, Sozialdemokratischer Wirtschaftsverband, Ring freiheitlicher Wirtschaftstreibender, Grüne Wirtschaft und Industrie im Beirat vertreten. 



Ing. Josef Herk
© Foto Fischer Ing. Josef Herk
Die Erfolge des Wirtschaftspolitischen Beirats, der in der letzten Periode eingeführt wurde, zeigen, dass dieses Gremium die interessenpolitische Durchsetzungskraft der Steirischen Wirtschaft entscheidend gestärkt hat. Der Wirtschaftspolitische Beirat versteht sich als Impulsgeber für die steirische Landespolitik, um die unternehmerischen Rahmenbedingungen kontinuierlich zu verbessern.
Präsident Ing. Josef Herk


KommR Friedrich Hinterschweiger
© kK KommR Friedrich Hinterschweiger
Der Wirtschaftspolitische Beirat hat sich seit 2012 durch seine gemeinsamen Anträge und Enqueten sowie einer konsequenten Weiterverfolgung der Themen in der Steiermark als wesentlicher politischer Akteur etabliert. Die Stärke wird vor allem daraus gewonnen, dass wir uns als Unternehmerinnen und Unternehmer fraktionsübergreifend für den Wirtschaftsstandort Steiermark einsetzen.
Spartenobmann KommR Friedrich Hinterschweiger



Wählen Sie aus folgenden Themen:


Mitglieder und Projektteams


Veranstaltungen


Tätigkeitsberichte



Rückfragen an:
Mag. Ewald Verhounig
Institut für Wirtschafts- und Standortentwicklung
T 0316/601-796
iws@wkstmk.at


Das könnte Sie auch interessieren

  • Wirtschaftsbarometer Steiermark

Wirtschaftsbarometer: Steirische Konjunktur gewinnt an Fahrt

Umsatz, Auftragslage und auch Beschäftigung entwickeln sich im aktuellen Wirtschaftsbarometer der WKO Steiermark positiv. mehr

  • Standortpolitik

Arbeitsprogramm 2017

Aus Tradition erfolgreich! mehr

  • WKO Forschungsstipendien
Newsportal WKO Forschungsstipendien