th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Wie Gastlichkeit jetzt wieder sicher genossen werden kann

Mit 17. Dezember sind Gäste in Restaurants und Hotels wieder willkommen. Die wichtigsten Zutrittsregeln im Überblick.

2G-Schild am Eingang
© Adobestock, Bihlmayerfotografie Geimpfte und Genesene haben mit 17. Dezember wieder Zutritt zur heimische Gastlichkeit.
  • 2G-Nachweis
    Die GreenCheck-Prüfanwendung: www.greencheck.gav.at
  • Öffnungszeiten
    5 Uhr bis 23.00 Uhr (Ausnahme Take-away)
  • Sitzplatz
    Jedem Gast muss in Restaurants ein Sitzplatz zugewiesen werden. Die Konsumation von Speisen und Getränken ist nur im Sitzen  erlaubt. Keine Konsumation in unmittelbarer Nähe der Ausgabestelle – kein Thekenbetrieb. Ausnahme: Im Freien darf auch an Imbiss- und Gastronomieständen im Stehen konsumiert werden –  auch in unmittelbarer Nähe der Ausgabestellen. Selbstbedienung ist darüber zulässig, sofern geeignete Hygienemaßnahmen gesetzt werden. 
  • Maskenpflicht
    Erwachsene müssen in allen zugänglichen, geschlossenen Bereichen, außer am Sitzplatz, eine FFP2-Maske tragen. Kinder bis 6 Jahre keine Maske, von 6 bis 12 Jahren ist ein eng anliegender Mundschutz verpflichtend, ab 12. Geburtstag: FFP2-Maske.
  • Kontaktdaten
    Gastgeber müssen die Kontakte der Kunden erfassen. In Hotels geschieht das automatisch im Zuge der Registrierung. In Restaurants manuell oder mit QR-Code bei Tisch. Muster: https://bit.ly/3Gzqr8u; https://bit.ly/3DOZ1JP
  • Sicherheitskonzepte
    Betreiber haben verpflichtend einen Covid-19-Beauftragten zu ernennen und ein Präsventionskonzept zu erstellen. Musterpräventionskonzepte: https://bit.ly/323W1fm
  • Veranstaltungen
    Treffen von mehr als 25 Personen  indoor bzw. von mehr als 300 Personen outdoor ohne zugewiesene Sitzplätze sind nicht erlaubt. Zusammenkünfte mit ausschließlich zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätzen sind mit bis zu 2.000 Teilnehmern in geschlossenen Räumen (Maskenpflicht) und mit bis zu 4.000 Teilnehmern im Freien erlaubt.
  • Geschlossen 
    Après-Ski, Stehgastronomie und Barbetriebe
  • Take away / Lieferservice
    Die Abholung und Zustellung von Speisen ist erlaubt.
  • 3G am Arbeitsort
    Arbeitnehmer, Inhaber und Betreiber dürfen Hotellerie und Gastronomie nur betreten, wenn sie über einen 3G-Nachweis (geimpft, genesen, getestet) verfügen. Zusätzlich besteht FFP2-Maskenpflicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Neuwagentransport mit LKW auf Straße

Neuzulassungen blieben auch 2021 weiter auf Talfahrt

Bereits 2020 sind die Pkw-Neuzulassungen um ein Viertel eingebrochen, die aktuellen Zahlen für 2021 liegen sogar um 3,6 Prozent darunter. 239.803 "Neue" bedeuten den niedrigsten Wert seit 37 Jahren. mehr

Sabine Neubauer, Jürgen Roth, Harald Pfleger und Mario Wünsch (v.l.)

"Drehscheibe" für mehr Jugendschutz an Tankstellen

In Corona-Zeiten scheint es für Jugendliche verlockend zu sein, an der Tankstelle Alkohol zu besorgen, obwohl man dafür noch zu jung ist. Die Fachgruppen der Tankstellen und des Energiehandels schieben dieser Praxis aber einen Riegel vor: Mit dem Land  und der Stadt Graz wurde die „Alterskontrollscheibe“ entwickelt. Bei einem Kaufversuch lässt sich das Alter anhand des Geburtstags sofort ablesen. mehr

Markus Kohlmeier

Finanzdienstleister mit neuem Obmann

Mit 1. November übernahm Markus Kohlmeier vom langjährigen Obmann Hannes Dolzer die Führung der steirischen Finanzdienstleister. mehr