th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Welche Baustellen Graz beschäftigen

Welche Großbaustellen heuer auf den Grazer Verkehr zukommen: Die „Steirische Wirtschaft“ verschafft einen Überblick

Die Wühlmause haben wieder Saison.
© Foto Fischer Die "Wühlmause" haben wieder Saison.

Die Baustellen-Saison in der Landeshauptstadt nimmt nun wieder Fahrt auf, die „Steirische Wirtschaft“ hat einige neuralgische Engstellen zusammengefasst:

Münzgrabenstraße: Diese Großbaustelle wird die Autofahrer von Beginn der Sommerferien bis zumindest Ende Oktober beschäftigen. Vor der Münzgrabenkirche werden von der Holding zwei zusätzliche Haltestellen für die Linie 6 gebaut. Weiters werden auch die Gleise und der Straßenabschnitt bis zur Moserhofgasse erneuert,  auch Platanen sollen gepflanzt werden. Durch diese Maßnahmen gehen im gesamten Baustellenbereich 50 Parkplätze verloren. Der Straßenverkehr muss dafür in beiden Richtungen gesperrt werden.

Reininghaus und SmartCity: In den Stadtteilen Eggenberg und SmartCity werden bis zum Herbst die neuen Gleistrassen verlegt sein und die Linie 4 (Reininghaus) und die Linie 6 (SmartCity) werden ihre neuen Ziele anfahren. Der Bereich der Alten Poststraße vor der FH Joanneum bleibt ebenso wie die Brauhausstraße im Bereich der Wetzelsdorfer Straße gesperrt. In der Waagner-Biro-Straße gibt es eine Einbahnregelung.

4.300 Baustellen stehen heuer in Graz am Plan.
© Foto Fischer 4.300 Baustellen stehen heuer in Graz am Plan.

Elisabethstraße: Die Sanierung der Elisabethstraße geht in den Sommerferien in die zweite Runde. Da im letzten Jahr mit der Sanierung der Fernwärmeschächte und Telekom-Leitungen begonnen wurde, sind heuer Fernwärme und Wasser sowie Gehsteigrückbauten dran. Im Jahr 2022 wird die Straße dann völlig neu gestaltet. Dabei sollen Busspuren den Öffi-Verkehr beschleunigen. Ungefähr zwei Dutzend Parkplätze werden verloren gehen.

Lendplatz: Bereits im Frühjahr soll mit der Umsetzung des neuen Verkehrskonzeptes am Lendplatz begonnen werden. Im Bereich um den Bauernmarkt wird ein Einbahnsystem im Uhrzeigersinn eingerichtet. Außerdem kommen eine Fußgängerzone in der Stockergasse und eine Begegnungszone im Bereich der Mariahilfer Straße/Ökonomiegasse.

Von Seiten der WKO Steiermark steht Ihnen, liebe Unternehmer,  bei Fragen zu den Baustellen Christian Turcsan (0316/601-204) von der Regionalstelle Graz gerne zur Verfügung. 

Das könnte Sie auch interessieren

Christoph Böschen

Musik spielt seit 250 Jahren an der Börse

Beethoven zählte zu den ersten Aktionären an der Wiener Börse. Heuer feiert der Finanzplatz mit 800 handelbaren Aktien und 68,9 Milliarden Euro Jahresvolumen ein Vierteljahrtausend. Vorstand Christoph Boschan im Interview. mehr

In der Grazer Innenstadt steht seit 26. Dezember 2020 so gut wie alles still.

Banges Hoffen auf einen Restart

Am 24. Jänner sollte eigentlich das Ende des dritten Lockdowns eingeläutet werden. Doch je näher der Termin rückt, desto mehr schwindet auch die Hoffnung auf einen baldigen Restart.  mehr