th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

We are Skills: Graz ist Austragungsort der Berufs-EM 2020

Die steirische Landeshauptstadt konnte sich im Finale gegen Helsinki mit 17 zu 10 Stimmen durchsetzen.

Große Emotionen im kühlen Norden Europas: Heute stand in Göteborg die Wahl des Austragungsortes für die Berufs-EM 2020, den „EuroSkills“, auf dem Programm. Bei der Generalversammlung von WorldSkills-Europe hatten die finalen Kontrahenten Graz und Helsinki noch einmal die Chance, die Delegierten von ihrer jeweiligen Bewerbung zu überzeugen. Zehn Minuten, in denen Österreich – gemäß dem Bewerbungsmotto „We are Skills“ – noch einmal zeigte, dass diese Europameisterschaft der Berufe ein echtes Herzensanliegen ist. Und das mit Erfolg! Die Wahl des Austragungsorts für die EuroSkills 2020 fiel nämlich auf Graz! Sehr zur Freude der rot-weiß-roten Delegation vor Ort, der auch die beiden ehemaligen Gold-Medaillengewinnern Birgit Haberschrick (EuroSkills Lille 2014) und Manfred Zink (WorldSkills Sao Paulo 2015) angehörten.

 

Mit dem Zuschlag beginnen nun auch die Detailplanungen, dazu soll eine eigene Gesellschaft ins Leben gerufen werden. Die Durchführung des Megaevents auf dem Gelände der Messe Graz steht Anfang September 2020 auf dem Plan. Hier werden dann die 500 besten Nachwuchsfachkräfte Europas in mehr als 50 Berufen aufeinandertreffen. Ein Medaillenspektakel, das bei den letzten EuroSkills 2014 im französischen Lille knapp 100.000 Besucher angezogen hat. Diese Messlatte will man 2020 auch in der steirischen Landeshauptstadt überspringen.


STATEMENTS:

 

Josef Herk, Präsident WKO Steiermark: „Bei der Fußball-Heim-EM ist Graz als Austragungsort leer ausgegangen. Dafür holen wir die Berufs-EM 2020 in die steirische Landeshauptstadt! Für mich als im wahrsten Sinne des Wortes ,Skills-Infizierter‘ geht damit ein langersehnter Traum in Erfüllung. Denn die EuroSkills sind weit mehr als nur ein Wettkampf um Medaillen. Sie sind eine Chance unser hervorragendes duales Ausbildungsmodell gemeinsam mit unseren europäischen Partnern weiterzuentwickeln. Danke an alle Verantwortlichen in Bund, Land, Stadt Graz und der Wirtschaft, die am Zustandekommen dieses nationalen Schulterschlusses mitgewirkt haben.“

 

Martha Schultz, Vizepräsidentin WKÖ: „Auch in meiner Funktion als Vizepräsidentin von Eurochambres freut es mich sehr, dass wir den Bewerb nach Österreich geholt haben! Die EuroSkills2020 liefern uns einen enorm wichtigen Impuls, bestehende Initiativen auf europäischer Ebene zur Einführung und Stärkung von dualen Ausbildungssystemen zu verstärken. Diesen Impuls werden wir nutzen!“  

 

Siegfried Nagl, Bürgermeister Stadt Graz: Diese Zusage ist Freude und Auftrag zugleich. Graz wird sich den jungen ProfessionistInnen von seiner attraktivsten Seite zeigen. Der Wissens- und Erfahrungsaustausch bei TeilnehmerInnen und BegleiterInnen im Rahmen der EuroSkills ist nicht hoch genug einzuschätzen. Graz ist dafür der ideale Veranstaltungsort und wir blicken nun voller Vorfreude auf unsere Rolle als Gastgeber für die internationalen BesucherInnen und TeilnehmerInnen der EuroSkills2020. Ein besonderer Dank gilt der Wirtschaftskammer Steiermark für die umfassende Vorbereitung und Koordination dieser erfolgreichen Bewerbung." 


Rückfragehinweis:

Mag. Mario Lugger
Referatsleiter Kommunikation
T 0316/601-652
mario.lugger@wkstmk.at

Das könnte Sie auch interessieren

  • Presseaussendungen 2017
Newsportal Wirtschaftsbarometer: Steirische Konjunktur gewinnt deutlich an Fahrt

Wirtschaftsbarometer: Steirische Konjunktur gewinnt deutlich an Fahrt

Ob Umsatz, Auftragslage, Preisniveau, Investitionen oder Beschäftigung – erstmals seit vielen Jahren zeigen im aktuellen Wirtschaftsbarometer der WKO Steiermark wieder alle Konjunkturpfeile nach oben. mehr

  • Presseaussendungen 2017

Pressearchiv 2017

WKO Steiermark mehr

  • Newsletter 2016

Kleine Firma mit großem Herz

Ein Kleinunternehmen mit eigener Kindertagesstätte. Was ungewöhnlich klingt, ist bei der Tischlerei Knaus gelebte Realität. mehr