th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Vier Talente auf der großen Bühne

Von 22. bis 26. September gehen die EuroSkills in Szene – so unterstützen die Ausbildungsbetriebe ihre Starter bei der Heim-EM.

Viel Rückhalt für Daniel Edlinger von Chef Manfred Harb und dem gesamten Team des Autozentrums Harb.
© Foto Alexandra Viel Rückhalt für Daniel Edlinger von Chef Manfred Harb und dem gesamten Team des Autozentrums Harb.

Von der Eröffnungsfeier am Grazer Messeareal über die Wettkampftage im Schwarzl-Freizeitzentrum bis hin zur Schlussfeier in der Stadthalle stehen die rot-weiß-roten EuroSkills-Teilnehmer bei der bevorstehenden Berufs-Europameisterschaft im Rampenlicht. Die „Steirische Wirtschaft“ stellt dieses Mal die Medaillenmacher im Hintergrund vor. Sprich: die Ausbildungsbetriebe der Kandidaten.

Andreas Kaindlbauer (li.) mit seinem Chef Michael Königshofer.
© KK Andreas Kaindlbauer (li.) mit seinem Chef Michael Königshofer.

Mit vier Startern stellt der Industriebezirk die meisten steirischen Teilnehmer. Für den Maurer Michael Hofer drückt das Bauunternehmen Pierer in Fladnitz die Daumen, für Maler Christoph Pessl der Malerbetrieb Almer & Feichtinger OG in Thannhausen. Auf jede Menge Unterstützung kann sich Kfz-Techniker Daniel Edlinger vom Autozentrum Harb in Weiz freuen. „Wir werden sicher bei der Eröffnungs- und Schlussfeier dabei sein. Daniel zeichnet sich bei uns im Betrieb durch sein Fachwissen aus, er ist dynamisch und engagiert“, streut Geschäftsführer Manfred Harb seinem Teilnehmer Rosen.

Der Chef als EuroSkills-Fan: Möbeltischler Andreas Kaindlbauer grinst von einem der Schaufenster an seinem Arbeitsplatz bei der Tischlerei Königshofer in Ratten.
© KK Möbeltischler Andreas Kaindlbauer strahlt von einem der Schaufenster an seinem Arbeitsplatz.

Tatkräftig unterstützt von seinem Arbeitgeber wird auch Möbeltischler Andreas Kaindlbauer:  „Wir stehen Andreas in seiner Vorbereitungszeit mit Tipps und Tricks und unserem modernen Maschinenpark zur Seite“, so Michael Königshofer von der gleichnamigen Tischlerei in Ratten.

Das könnte Sie auch interessieren

Steirische Kooperation: AVL-Manager Gerhard Schagerl mit Patrick Ratheiser und Stefan Schmidhofer von Leftshift One. (v. r.)

Künstliche Intelligenz aus der Steiermark lässt Autos "mitlernen"

Eine Entwicklung des steirischen KI-Spezialisten Leftshift One ermöglicht dem Grazer Automotive-Pionier AVL, Rückmeldungen von Fahrern zeitnah einzuholen. Bislang war das in der Automobilindustrie unmöglich.  mehr

Bahnbrechende Richtungsentscheidung bei AT&S: 500 Millionen Euro werden in Leoben investiert, dadurch werden 700 Jobs neu geschaffen.

500 Millionen Euro Investition in Leoben

Erfreuliche Nachrichten vom Mikroelektronik-Primus AT&S: Eine halbe Milliarde Euro will man in der Obersteiermark investieren, das bringt 700 neue Jobs nach Leoben. mehr

Yvonne Rottenmanner in ihrem Geschäftslokal.

Persönliche Zustellung als großes Extra

Regional einzukaufen ist wichtiger denn je – auch in Hartberg-Fürstenfeld ist dies im Lockdown das Gebot der Stunde. mehr