th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Unternehmerinnen des Jahres gekürt

Prämiert wurden Bouchra Lamik-Thonhauser, Anita Lafer, Angela Klimant und Maria Heuberger.

Schon fast jedes zweite Unternehmen – 44,1 Prozent, selbständige Personenbetreuerinnen abgezogen – wurde 2015 von Frauen gegründet. Mehr als ein Drittel aller Betriebe in der Steiermark (24.335, 35,7 Prozent) werden von Frauen geführt, Tendenz steigend. In diesen Unternehmen sind im Schnitt drei unselbständig beschäftigte Mitarbeiter tätig, in Summe also etwa 73.000 Menschen: Mit diesen Zahlen zeigen die steirischen Unternehmerinnen, dass sie weiterhin auf der Überholspur sind. Um diesem Umstand Rechnung zu tragen, wurde am Mittwochabend von „Frau in der Wirtschaft“ (FiW) die „Unternehmerin des Jahres“ im Europasaal der WKO gekürt. Die Verleihung wurde von Wirtschaftslandesrat Christian Buchmann gemeinsam mit WKO Steiermark Direktor Karl-Heinz Dernoscheg und der Vorsitzenden von „Frau in der Wirtschaft“, Adelheid Moretti vorgenommen – in Kooperation mit der Steiermärkischen Sparkasse und der Wiener Städtischen Versicherung.

"Frauen sind tragende Säulen der Wirtschaft"

In vier Kategorien wurde von einer fachkundigen Jury jeweils eine Siegerin (Steckbriefe siehe Anhang) gewählt. Den Preis für besondere unternehmerische Leistungen sicherte sich Dipl.-Ing. Bouchra Lamik-Thonhauser (TDE Group GmbH). Für außergewöhnliche Leistungen im Bereich Export wurde Anita Lafer, MBA (Great Lengths Haarvertriebs GmbH) ausgezeichnet. „Unternehmerin des Jahres“ in der Kategorie „Innovation/Neue Geschäftsfelder“ wurde Angela Klimant (Optische Sensoren Angela Klimant). Der Preis für die beste Neugründung ging an Maria Heuberger, Locker & Legere Hotelbetriebs GmbH, Locker & Legere Gastronomiebetriebs GmbH.

 

Stolz auf die herausragenden Leistungen der Unternehmerinnen zeigte sich die Landesvorsitzende von „Frau in der Wirtschaft“ in der Steiermark, Adelheid Moretti: „Unsere Unternehmerinnen stehen für Einsatz, Professionalität und Verlässlichkeit und sind als tragende Säulen unserer Wirtschaft nicht wegzudenken. Mit den nun zum zweiten Mal vergebenen Auszeichnungen wollen wir diese großartigen Leistungen noch stärker sichtbar machen,“ sagte Moretti. Das betont auch Wirtschaftslandesrat Christian Buchmann: „Ich freue mich, dass „Frau in der Wirtschaft“ auch heuer wieder einige unserer erfolgreichen Unternehmerinnen, stellvertretend für viele innovative Frauen in der steirischen Wirtschaft, vor den Vorhang holt und ihre besonderen Leistungen würdigt. Unsere Unternehmerinnen beweisen jeden Tag, dass sie bereit sind, Grenzen im Denken und Handeln zu überschreiten!“

 

WKO Steiermark Direktor Karl-Heinz Dernoscheg unterstrich zudem die vielversprechenden Entwicklungen und ermunterte die Unternehmerinnen zu noch mehr interessenpolitischem Engagement: „Die Wirtschaft wird zunehmend weiblich, allein in den letzten fünf Jahren gab es ein Plus bei den Firmengründungen von fast 20 Prozent. Das ist eine sehr erfreuliche Entwicklung, denn der Schritt in die Selbständigkeit ist auch der beste Weg zu mehr Gleichstellung. Durch den großen Einsatz von „Frau in der Wirtschaft“ wurden in den vergangenen Jahren auch bereits viele interessenpolitische Erfolge verzeichnet, etwa die Verbesserungen bei Kinderbetreuungsgeld, die Betriebshilfe oder die Einführung des Krankengeldes für Selbständige. Für die Zukunft heißt es, nun auch mehr Frauen in die Funktionen in der Interessenvertretung zu bekommen. Der Anteil ist hier in den vergangenen Jahren zwar schon auf 30 Prozent gestiegen, aber das ist auf jeden Fall noch ausbaubar. Unsere Türen stehen allen interessierten Unternehmerinnen offen.“    

Die Steckbriefe der vier Siegerinnen:

Kategorie: Besondere unternehmerische Leistung

DI Bouchra Lamik-Thonhauser, TDE Group GmbH

8700 Leoben, Langgasse 9, www.tde-group.com

Ausgezeichnet für innovative Hochtechnologie im Bereich IT. TDE Group ist Marktführer und Lösungsanbieter für die internationale Erdölindustrie und hilft mit seiner Technologie die Bohrperformance zu verbessern und Bohranlagenkosten zu reduzieren. Der Konzern hat weltweit Niederlassungen und Tochterunternehmen in Service, Vertrieb und Entwicklung in den USA, VAE, Norwegen, Russland, Deutschland, Ungarn und Kroatien.

Kategorie: Export/Internationales

Anita Lafer, MBA, Great Lengths Haarvertriebs GmbH

Parkring 9, 8083 St. Stefan im Rosental, www.greatlengths.de

Ausgezeichnet als Geschäftsführerin und Miteigentümerin von Great Lengths, DER Nummer 1 in der Welt der Echthaar-Strähnen/Extensions mit einer Exportquote von über 80 %. Die Filiale in St. Stefan gilt mit mehr als 50 Mitarbeitern als umsatzstärkste Niederlassung und betreut und beliefert rund 5.000 Partner-Friseure im deutschsprachigen Raum.

Kategorie: Innovation/Neue Geschäftsfelder

Angela Klimant, Optische Sensoren Angela Klimant

8200 Ludersdorf, Ludersdorf 202, E-Mail: angela.klimant@aon.at

Ausgezeichnet als technisch orientiertes Kleinunternehmen, das sich mit der Herstellung und Charakterisierung von Messsonden für die Bestimmung von chemisch wichtigen Parametern beschäftigt. Diese kundenspezifisch angepassten Sensoren detektieren und quantifizieren chemische Parameter mit Hilfe von Licht und finden Anwendung in der Tiefseeforschung bis hin zu Weltraumforschung. 

Kategorie: Start Up – Neugründung

Maria Heuberger, Locker & Legere Hotelbetriebs GmbH,
Locker & Legere Gastronomiebetriebs GmbH

8181 St. Ruprecht/Raab, Parkstraße 29, www.locker-legere.at

Ausgezeichnet für ein einzigartiges Gastronomiekonzept im Zentrum von St. Ruprecht. Aus einem traditionellen Gasthaus wurde ein Top-Betrieb: Ein 4-Sterne Businesshotel im modernen Design mit einem Restaurant und Cafe/Bar, das sich u.a. durch seine Regionalität auszeichnet und wegen des integrierten Lebensmittelmarktes zur Belebung des Ortszentrums beiträgt.


Rückfragehinweis:

Mag. Mario Lugger
Referatsleiter Kommunikation
T 0316/601-652

Das könnte Sie auch interessieren

  • Presseaussendungen 2016

Herk zu Registrierkassen-Debatte: "Gleiches Recht für alle!"

Eine einseitige Anhebung der Umsatzgrenze für Vereine und Einsatzorganisationen kommt für uns nicht in Frage. mehr

  • Newsletter 2016

Handwerkerbonus wird verlängert

Ein Erfolgsmodell geht in die zweite Runde: Mit 40 Millionen Euro für 2016 und 2017 wird der Handwerkerbonus fortgesetzt. mehr

  • Unternehmerinterviews

"bewusst anders beraten"

Renate Divitschek gibt ihren Kunden in ihrer Beratung neue Sichtweisen und bringt damit neue Lösungsansätze.  mehr