th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Tracht mit langer Tradition

Das Kaufhaus der Familie Ziegler in Etmißl gibt es schon seit 1878 – heuer blickt man auf eine bewegte Geschichte zurück.

Gerda Ziegler (2. v.r.) hat von ihren Eltern das Kaufhaus übernommen.
© kk Gerda Ziegler (2. v.r.) hat von ihren Eltern das Kaufhaus übernommen.

Bruck-Mürzzuschlag. 140 Jahre ist es her, da hat ein Steirer namens Ambrosius Ziegler in einem kleinen Ort namens Etmißl ein Kaufhaus aufgemacht. Dirndlstoffe, Kaffee, Mehl, Süßigkeiten und alles, was man im alltäglichen Leben sonst noch braucht, konnte man im Kaufhaus Ziegler erstehen. Heute, viele Jahre später, gehen die Etmißler Bürger und Bürgerinnen immer noch „beim Ziegler“ einkaufen: Die im Jahr 1878 gegründete Greißlerei hat sich über die Jahre zu einem wahren Lebensmittelpunkt im Ort entwickelt.

„Nicht nur für die Leute in Etmißl sind wir der Nahversorger, sondern auch für mich persönlich ist das Kaufhaus eine Herzensangelegenheit“, erzählt Neo-Chefin Gerda Ziegler. Sie hat Anfang diesen Jahres in fünfter Generation die Geschäftsführung von den Eltern Peter und Andrea übernommen: „Ich weiß, dass ich jetzt große Veantwortung für meine Mitarbeiter und die Leute vor Ort trage, aber ich könnte mir trotzdem keine schönere Arbeit vorstellen“, erzählt Ziegler. Und deshalb wurde kürzlich auch groß gefeiert: Gemeinsam mit Kunden und Freunden beging die Familie das Jubiläum und präsentierte zu diesem Anlass auch das neue „Gamssteig-Dirndl“.

Von Sarah Gritsch

Das könnte Sie auch interessieren

  • Unternehmen
WKO Steiermark Präsident Josef Herk gratuliert gemeinsam mit Wirtschaftslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl (v.li.) und der FiW-Landesvorsitzenden Adelheid Moretti (re.): Andrea Heinzle und Eva Sigl, Anita Frauwallner, Klara Habel und Heidi Wallner (v.l.).

Die „Unternehmerinnen des Jahres“ sind gekürt

28.266 steirische Betriebe sind in weiblicher Hand. Die WKO Steiermark hat diese geballte Frauenpower auf die Bühne gebracht und in vier Kategorien die „Unternehmerin des Jahres 2018“ gekürt. mehr

  • Unternehmen
Die Gründer Michael Cik und Christopher Horn haben "Bewegungen" im Visier.

Big Business mit Big Data

Das Grazer Startup Invenium wertet mittels künstlicher Intelligenz anonymisierte Mobilfunkdaten aus und bildet damit Verkehrs- wie auch Besucherströme ab. mehr