th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

StyrianSkills 2021 – ein Fest für unsere Top-Lehrlinge

Die besten steirischen Lehrlinge wurden mit den StyrianSkills-Awards ausgezeichnet. Nach einem Jahr Corona-Pause konnten die Lehrlingswettbewerbe endlich wieder stattfinden – mit über 500 Teilnehmenden und 31 strahlenden Siegerinnen und Siegern. 

Die besten steirischen Lehrlinge wurden gestern Abend von Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl und WKO Steiermark Präsident Josef Herk sowie weiteren prominenten Branchenvertretern mit den StyrianSkills-Awards prämiert.
© Foto Fischer Die besten steirischen Lehrlinge wurden gestern Abend von Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl und WKO Steiermark Präsident Josef Herk sowie weiteren prominenten Branchenvertretern mit den StyrianSkills-Awards prämiert.

Freude und Aufbruchsstimmung waren am 5. Juli 2021 im Europasaal der Wirtschaftskammer Steiermark zu spüren. Die große Abschlussgala für die StyrianSkills, die steirischen Lehrlingswettbewerbe, fand nach einem Jahr Pause wieder statt, wenn auch in verkleinerter Version: Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl wurde das Event für die Freunde und Verwandten der Gewinnerinnen und Gewinner live gestreamt. Insgesamt nahmen über 500 Lehrlinge an den Wettbewerben teil, über 45 Berufe sind in Normaljahren vertreten, aus Gewerbe und Handwerk, dem Tourismus, dem Handel, der Industrie sowie der Sparte Transport und Verkehr. 

Lehre als große Chance

Voller Freude und Zuversicht war auch WKO-Steiermark-Präsident Josef Herk, der die jungen Nachwuchsfachkräfte mit einem Lob begrüßte: „Ihr seid die Besten der Besten, simply the best!“ Er betonte die große Bedeutung der Lehrausbildung: „Das Wertvollste, das die steirische Wirtschaft hat, sind qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in allen Bereichen – und sie sind auch die größte Mangelware.“ Ins selbe Horn stieß auch Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl: „Wir erleben den größten Wirtschaftsaufschwung seit 50 Jahren in der Steiermark. Unsere Betriebe suchen dringend Fachkräfte – und wer selbst Lehrlinge ausbildet, hat die Nase vorne.“ 

EuroSkills 2021 in Graz

Die StyrianSkills gelten als Sprungbrett für Erfolge bei internationalen Berufswettbewerben, bei denen Österreich traditionell im Spitzenfeld liegt – 111 Medaillen haben die österreichischen Teilnehmenden allein in den sechs EuroSkills-Events seit 2008 errungen. Die EuroSkills, die Europameisterschaft der Berufe, hätten 2020 schon in Graz stattfinden sollen und gehen jetzt von 22. bis 26. September 2021 im Schwarzl Freizeitzentrum über die Bühne. Aus der Steiermark treten zwölf junge Talente an. „Das Mega-Event ist eine einmalige Chance, die Steiermark als Hotspot für Talente und erfolgreiche Berufsausbildung europaweit ins Rampenlicht zu rücken“, sagt Josef Herk, der die treibende Kraft hinter der Bewerbung von Graz als Austragungsort war.

Das könnte Sie auch interessieren

Das WKO-Steiermark-Präsidium (v.l.): Andreas Herz, Herbert Ritter, Josef Herk, Gabi Lechner und Karl-Heinz  Dernoscheg

"Es reicht! Steuern auf Energie jetzt senken"

100 Millionen Euro pro Monat verdient der Staat allein durch die gestiegenen Spritpreise. „Es reicht!“, sagen Unternehmer und Konsumenten. mehr

26.577 Euro beträgt die durchschnittliche Jahresbruttorente in Österreich. In Deutschland kommt der Standard-Rentner auf nur 17.026 Euro.

Nach der Pensionierung ist vor dem Unruhestand

Nach der Pensionierung noch einmal beruflich durchstarten – so lautet der Wunsch von immer mehr Senioren. Gerade im Hinblick auf den Fachkräftemangel könnte sich dieser Trend positiv auf die Gesellschaft auswirken. mehr

bunte Forschung aus der Steiermark

Forschungsgelder für Unis erreichen neuen Rekordwert

Unglaubliche 221,3 Millionen Euro flossen im Vorjahr an Forschungsgeldern in die steirischen Universitäten – so viel wie nie zuvor. Welche Akademikerschmieden am Drittmittel-Kuchen mitnaschen durften, zeigt unser Exklusiv-Ranking. mehr