th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Startschuss fürs KMU-Lotto

Melden Sie sich jetzt an: Die „Steirische Wirtschaft“ kommt zu Ihnen und berichtet über Ihren Betrieb!

Melden Sie sich jetzt beim KMU-Lotto der Steirischen Wirtschaft an!
© Fiedels/stock.adobe.com Melden Sie sich jetzt beim "KMU-Lotto" der "Steirischen Wirtschaft" an!

Unsere weiß-grünen Firmen leisten täglich Außergewöhnliches: Vom traditionellen Handwerk bis hin zur innovativen High-tech-Schmiede spannt sich dabei der Bogen – und diesem „Tun“ wollen wir künftig noch stärker eine Bühne geben. Deshalb startet die „Steirische Wirtschaft“ ab Oktober die neue Aktion „KMU-Lotto“. Dabei besuchen wir wöchentlich einen steirischen Klein- oder Mittelbetrieb (KMU), produzieren vor Ort ein Kurzvideo für unsere Facebook-Fanpage und rücken in der darauffolgenden Zeitung das Unternehmen in einer Reportage ins Rampenlicht.

Ziel der Aktion mit dem Namen „KMU-Lotto“ ist es, die vielfältigen Fähigkeiten der heimischen Wirtschaft in einer Art „Leistungsschau“ noch stärker in die Öffentlichkeit zu rücken.
Die einzige Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass Ihr Betrieb in die Gruppe der KMU fällt: Es muss also ein Arbeitgeberbetrieb bis zu einer maximalen Mitarbeiteranzahl von 250 Menschen sein. Wenn Sie dieses Kriterium erfüllen, melden Sie sich per Mail für unsere Aktion an. Unter allen Einsendungen werden wir die Gewinner ziehen. Viel Glück!

Anmeldung KMU-Lotto:  
Schicken Sie uns ein E-Mail mit dem Betreff „KMU-Lotto“ an
redaktion.stwi@wkstmk.at. Die Auslosung werden wir auf unserer Facebook-Seite live übertragen.


Das könnte Sie auch interessieren

  • Steiermark
Andrea Kern ist Landessprecherin der "Grünen Wirtschaft"

"Unsere Krise bei den Fachkräften ist eigentlich eine Bildungskrise"

Teil drei der Sommergespräche mit den Spitzen der im Wirtschaftsparlament vertretenen Fraktionen. Dieses Mal spricht Andrea Kern von der Grünen Wirtschaft über den Fachkräftemangel als Bildungskrise und warum „Steuerzuckerl“ auf ihre Lenkungswirkung zu hinterfragen sind. mehr

  • Steiermark
Martin Payer, Josef Herk, Kristina-Edlinger-Ploder, Erich Brugger, Karl Peter Pfeiffer und Georg Knill (v.li.)

Fachhochschulen als Antrieb für die steirische Wirtschaft

Fachhochschulen sind wichtiger standortpolitischer Motor für Entwicklung und Qualifizierung. Aufgrund des ausgelaufenen Fachhochschulentwicklungs- und Finanzierungsplans braucht der FH-Sektor für den notwendigen Ausbau aber eine Valorisierung der Fördersätze und die Freigabe neuer Studienplätze. Auch eine Basisfinanzierung im Bereich Forschung und Entwicklung wird seit Jahren verschoben. mehr