th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Trio rückt zur Medaillenjagd aus

Von 22. bis 26. September gehen die EuroSkills in Szene – so unterstützen die Ausbildungsbetriebe ihre Starter bei der Heim-EM.

Florian Scheucher (li.) wird von Christoph Preglau unterstützt.
© KK Florian Scheucher (li.) wird von Christoph Preglau unterstützt.

Von der Eröffnungsfeier am Grazer Messeareal über die Wettkampftage im Schwarzl-Freizeitzentrum bis hin zur Schlussfeier in der Stadthalle stehen die rot-weiß-roten EuroSkills-Teilnehmer bei der bevorstehenden Berufs-Europameisterschaft im Rampenlicht. Die „Steirische Wirtschaft“ stellt dieses Mal die Medaillenmacher im Hintergrund vor. Sprich: die Ausbildungsbetriebe der steirischen Kandidaten der EuroSkills 2021 in Graz.

Auf die Unterstützung seiner Kollegen kann sich Christoph Greiner (vorne) bei den Euro-Skills verlassen.
© KK Auf die Unterstützung seiner Kollegen kann sich Christoph Greiner (vorne) bei den Euro-Skills verlassen.

Mit Florian Scheucher, Christoph Greiner und Christina Strauß rücken gleich drei aus dem Bezirk zur Medaillenjagd an, an Unterstützung seitens der stolzen Betriebe wird es nicht fehlen. So werden sich die Chefs der Fliesen-Sanitär-Kachelöfen Preglau GmbH, Johann und Christoph Preglau, von Mettersdorf aus auf den Weg nach Graz machen, um Florian Scheucher zu unterstützen. Christoph Preglau hat den jungen Fliesenleger in der Vorbereitung begleitet, Übungswerkstücke erstellt und Ratschläge gegeben. Der 22-Jährige ist seit 2014 im Betrieb und hat bereits an den WorldSkills 2019 in Kazan teilgenommen.

Ein Riesenfan von Christina Strauß ist ihr Chef Gert Rücker.
© KK Ein Riesenfan von Christina Strauß ist ihr Chef Gert Rücker.

Den AustrianSkills-Sieger von 2018 hat die Glaserei Glas Süd mit Christoph Greiner in Mureck in ihren Reihen. An zwei Standorten (der zweite ist in Feldbach) hat das Unternehmen zwölf Mitarbeiter. „Wir wünschen Christoph alles Gute und werden ihm die Daumen halten“, sagt Inhaberin Anna-Elisabeth Greiner.

Im Bewerb Mode-Technologie kann sich Christina Strauß (sie tritt im Teambewerb mit der Grazerin Laura Tschiltsch an) aus St. Nikolai auf den Rückhalt von Gert Rücker, Chef von JMB Fashion in Feldbach, freuen, der auf jeden Fall live vor Ort sein will.

Das könnte Sie auch interessieren

Viel Rückhalt für Daniel Edlinger von Chef Manfred Harb und dem gesamten Team des Autozentrums Harb.

Vier Talente auf der großen Bühne

Von 22. bis 26. September gehen die EuroSkills in Szene – so unterstützen die Ausbildungsbetriebe ihre Starter bei der Heim-EM. mehr

Familienbetrieb: Günter, Mathilde, Thomas, Sandra und Pauli Temmel

Investition in die Glas-Zukunft

Vier Millionen Euro hat Günter Temmel in der Südsteiermark in eine Produktionsstraße für innovatives Verbundsicherheitsglas investiert. mehr