th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Der Zauber der Adventmärkte

Nach zweimaliger Corona-Zwangspause sind die steirischen Adventmärkte heuer ein wichtiger wirtschaftlicher Turbo.

Der Adventmarkt vor der herrlichen Kulisse der Basilika Mariazell
© Mariazeller Land GmbH | mariazellerland-blog.at Der Adventmarkt vor der herrlichen Kulisse der Basilika Mariazell

Welchen Stellenwert die Adventmärkte bei der rot-weiß-roten Bevölkerung haben, zeigt schon der Consumer Check des Handelsverbandes. So lassen Sie sich rund 83 Prozent der Österreicher in der Vorweihnachtszeit von der ganz besonderen Stimmung verzaubern, die rund um die Weihnachtsmärkte herrscht. Aber nicht nur die Einheimischen sind das Zielpublikum, Steiermark Tourismus investiert mit der Kampagne „Von ganzem Herzen Winter“ 1,3 Millionen Euro in das Wintersaisonmarketing, das natürlich auch Gäste aus dem Ausland in die Steiermark locken soll. Die „Steirische Wirtschaft“ hat sich angeschaut, was die Regionen im Advent zu bieten haben.

Graz zeigt sich von seiner schönsten Seite.
© Steiermark Tourismus/Harry Schiffer Graz zeigt sich von seiner schönsten Seite.

Im Sommer sorgen allein in Graz 14 Innenstadt-Adventmärkte mit unterschiedlichen Themen wie Aufsteirern, Buntes aus aller Welt, Kunsthandwerk oder Artevent für beste Stimmung. Wie wichtig die Adventmärkte im Zentrum sind, weiß Susanne Haubenhofer, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes der Region Graz. „Das erste Adventwochenende hat bereits gezeigt, dass die Märkte gut angenommen werden. In Graz haben wir ja den Vorteil, dass wir den ‚Advent der kurzen Wege‘ anbieten können, da alle Märkte fußläufig zu erreichen sind.“ Die Vermarktung dieser „fünften Jahreszeit“ erfuhr gerade natürlich heuer eine besondere Bedeutung, um den Corona-Rückstand wieder aufholen zu können.

Der Farracher Advent
© Mitteregger Der Farracher Advent

Geboten wird in allen Bezirken reichlich: In Graz-Umgebung ist sicher der Lichterpark Lumagica am Murhof als Highlight zu nennen, aber auch die Kommunen Hart bei Graz, Seiersberg-Pirka, Raaba-Grambach, Hitzendorf und Kalsdorf haben sich herausgeputzt.In Voitsberg (Rosental, Köflach), Weiz (Pöllau, Friedberg, Gasen, Gleisdorf) oder Liezen (Schladming, Haus im Ennstal, Ramsau) können die Besucher wie in Murau (Stiftsgarten St. Lambrecht) und Murtal (Judenburg, Farrach, Seckau) oder Hartberg-Fürstenfeld (Pöllau, Loipersdorf) aus dem Vollen schöpfen. Keiner hinterher hinken die beiden obersten irischen Bezirke Leoben (mit St. Michael, Advent im Kloster, Erzberg, Krippenstadt Eisenerz) und Bruck-Mürzzuschlag (Mariazeller Advent, Brucker Waldweihnacht, Adventmarkt Kapfenberg) wie auch die Südoststeiermark, wo Bad Gleichenberg traditionell als Besuchermagnet agiert. Aber auch die Südweststeiermark hat für Groß und Klein genug auf Lager: In Deutschlandsberg stehen neben der Bezirkshauptstadt Eibiswald und Trahütten im Fokus, wo am 8. Dezember zum „Advent am Berg“ geladen wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die Neutorgasse werden die neuen Gleise führen.

Mega-Baustelle in Graz polarisiert die Wirtschaft

Die Entflechtung der Straßenbahn in der Grazer City ist mit Hoffnungen, aber aufgrund der Großbaustelle auch mit Ängsten verbunden. mehr

Kilian Lupinski und Christoph Rumpler wollen in Salzburg eine Goldmedaille ergattern.

WorldSkills 2022: Steirer wollen Gold in der Mozartstadt

Elektrotechniker Christoph Rumpler aus Gnas und der Feldbacher Hochbauer Kilian Lupinski kämpfen um Edelmetall bei der Berufsweltmeisterschaft in Salzburg. mehr

Marcus Scheiblecker

Zug um Zug zurück zum Wirtschaftsaufschwung

Blick in die Glaskugel: Wie sich Wirtschaft und Arbeitsmarkt im neuen Jahr entwickeln und welche Branchenzulegen können, weiß WIFO-Ökonom Marcus Scheiblecker. mehr