th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Preis für außergewöhnliche Handelsbetriebe

Der Handelsmerkur scharrt in den Startlöchern. Die Bewerbungsphase für den prestigeträchtigen Award 2016 endet am 19. September 2016.

Am 18. Oktober 2016 werden in der Aula der Alten Universität steirische Handelsbetriebe mit dem Top-Award der Branche, dem Handelsmerkur, geehrt. "Diese Auszeichnung holt engagierte und innovative Unternehmen auf die große Bühne und präsentiert sie damit auch einer breiten Öffentlichkeit. Sie stehen stellvertretend für die vielen hervorragenden Handelsbetriebe im Steirerland", erzählt Spartenobmann Gerhard Wohlmuth. Wobei es hier nicht um Betriebsgröße oder Umsatzzahlen gehe, betont Wohlmuth, vielmehr zeichne die aus namhaften Vertretern aus Wirtschaft und Politik bestehende Jury die "interessante Geschichte, die Idee, die Innovation, die aus der Norm hervorsticht" aus.

Die Anmeldung zum Wettbewerb findet über ein Onlineportal statt, Fremdnominierungen sind ebenso möglich. Und auch wenn nicht alle gewinnen können, allein die Nominierung zum Award macht sich bezahlt. Ebenso dürfen sich die letzten sechs Betriebe, die es in die engere Auswahl geschafft haben, über einen Unternehmenskurzfilm für eigene Werbezwecke freuen.

Alle weiteren Infos dazu lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der Steirischen Wirtschaft. Die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es auf http://www.wkohandelsmerkur.at.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Newsletter 2016

Raum für neue Logistikideen

Ein klares Bekenntnis zum Standort setzt der Logistiker Knapp mit einem Fünf-Millionen-Invest in Dobl, wo kräftig erweitert wird. mehr

  • Presseaussendungen 2017
Newsportal Jugendliche mit dem „Gesellschaftszertifikat Lebenskultur“ ausgezeichnet
  • Newsletter 2016

Zeiterfassung im Handumdrehen

Ein Grazer Start-up hat ein System entwickelt, das Arbeit in Echtzeit erfasst und "mühsames" Stundenzählen obsolet macht. mehr