th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Neuer Chef am Ruder des ICS

Robert Brugger ist seit 1. April der neue Geschäftsführer des Internationalisierungscenters Steiermark.

Neuer Geschäftsführer für das Internationalisierungscenter Steiermark: Robert Brugger übernimmt von Claus Tüchler das Ruder.
© Fotostudio Helmut Jokesch ICS-Aufsichtsratsvorsitzender Roth, WKO-Steiermark-Präsident Herk, ICS-Geschäftsführer Brugger, Wirtschaftslandesrätin Eibinger-Miedl und IV-Präsident Knill (v. l.)

Als Nachfolger von Claus Tüchler hat sich Robert Brugger gegen 42 weitere Bewerbungen um den Posten als Geschäftsführer des ICS durchsetzen können. Der studierte Betriebswirt hat das Amt seines Vorgängers mit 1. April übernommen. „Ich freue mich auf die spannende Aufgabe und die Möglichkeit, beruflich wieder in Graz tätig sein zu können“, so Brugger.

Auch von Seiten des Landes kamen Glückwünsche: „Ich freue mich, dass das ICS mit Robert Brugger einen Fachmann als Geschäftsführer bekommt, der über hervorragende internationale Kontakte und viel Erfahrung verfügt“, verkündete Wirtschaftsländesrätin Barbara Eibinger-Miedl. WKO-Steiermark-Präsident Josef Herk gratulierte Brugger ebenso herzlich zum neuen Posten und bedankte sich im Zuge dessen auch „für die Erfolgsgeschichten, für die Claus Tüchler und sein Team gesorgt haben. 

Das könnte Sie auch interessieren

  • Steiermark
Die Situation am Arbeitsmarkt entwickelte sich auch vergangenen Monat im Hinblick auf die Arbeitslosigkeit weiterhin positiv.

Neuer Rekord an offenen Jobs

Der April bringt erneut einen kräftigen Rückgang der Arbeitslosigkeit, aber auch einen neuen Rekord an offenen Stellen.  mehr

  • Steiermark
Günter Apfalter steht seit 2010 an der Spitze von Magna-Europe.

„Wir befinden uns im War for Talents“

Der Autohandel jubelt über Rekordverkäufe, die Auftragsbücher der Industrie sind gut gefüllt: Wir haben deshalb Magna-Europe-Chef Günther Apfalter zur steirischen PS-Wirtschaft und den dafür nötigen Fachkräften befragt. mehr

  • Steiermark
Die Weizer Elektrizitätswerke waren die Grundlage für die moderne Weizer Wirtschaft.

Wie ein „Start-up“ Weiz ins 20. Jahrhundert katapultierte

Eine Sonderausstellung im Stadtmuseum Weiz würdigt 125 Jahre moderne Wirtschaft in der Stadt. mehr