th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Neue Tarife nehmen Fahrt auf

Ab 1. Juni gelten in der Steiermark neue Taxi-Tarife. Alle Infos über Mindest- und Höchstsätze sowie Fixpreisfahrten.

Taxi mit Dachschild
© Adobestock, Daniel Ernst In Taxis mit Dachschild gibt es einen Fahrpreisanzeiger.

Ab dem Stichtag gibt es in der steirischen Landeshauptstadt und Umgebung einen Mindestpreis, der sich wie folgt zusammensetzt:  3,90 Euro Grundpreis plus 1,80 Euro/angefangenem Kilometer für Fahrten, die in Graz oder GU beginnen und enden. Bei allen übrigen Fahrten gilt ein Grundpreis von 4 Euro plus 2,20 Euro je begonnenem Kilometer. Fahrgästen, die über einen Kommunikationsdienst ein Taxi bestellen, wird ein Fixpreis angeboten, der sich aus der zu fahrenden Strecke und dem Mindestpreis ergibt. Darüber hinaus hat der Fahrgast die Möglichkeit, ganz normal nach dem gültigen Taxitarif befördert zu werden. 

Preisdumping gestoppt

Sylvia Loibner, Fachgruppenobfrau für das Beförderungsgewerbe mit Personenkraftwagen: „Dadurch soll Preisdumping  unter den Unternehmen und Fahrdienstvermittlern unterbunden werden.“ Für Graz und Graz-Umgebung bleibt die Grundgebühr bei dem neuen Taxitarif unverändert bei 3,90 Euro. Von 6 bis 20 Uhr (Tag-Tarif) erhöht sich der Preis bis 12 Kilometer auf 1,80 Euro und ab 12 Kilometer auf 2,30 Euro/km. Die Nachtfahrten zwischen 20 Uhr bis 6 Uhr (Nachttarif) sowie an Sonn- und Feiertagen bis 12 Kilometer werden zukünftig 2 Euro und ab dem zwölften Kilometer 2,30 Euro/km kosten. Im Rest der Steiermark bleibt der Grundtarif von 4 Euro bestehen, der Tag-Tarif bis 5 km kostet dann 2,40 Euro und ab 5 Kilometer 2,30 Euro/km. Der Nachttarif sowie Fahrten an Sonn- und Feiertagen: bis 5 Kilometer 2,70 Euro, ab 5 Kilometer 2,30 Euro pro Kilometer. Der Festpreis hat zur Folge, dass der US-Fahrdienstleister Uber nun auch in Graz mit der App „UberX“ vorbestellte Fahrten zu einem Pauschalpreis anbietet. Zusätzlich ist auch eine klassische Taxifahrt mit einem „Uber-Taxi“ möglich. Loibner: Wir sind zufrieden mit der gesetzlichen Fixierung des Mindestentgelts, das Fahrgästen nur Vorteile bringt. Fahrtstrecken sind kinderleicht abzufragen, anhand der amtlichen Mindestpreise kann sich jeder Gast ausrechnen, wie viel er zu bezahlen hat.“ 

Optisch erkennbar

Optisch sind die Fahrzeuge leicht zuzuordnen: Taxis mit einem Dachschild verfügen über einen Fahrpreisanzeiger, Fahrzeuge ohne Dachschild dagegen nicht. Bei Veranstaltungen und an Standplätzen sind nur Taxis mit Dachschildern zugelassen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Junger Lehrling in der Lehrwerkstatt beim Arbeiten am Schraubstock.

Fünf Millionen Euro für junge Talente

Siemens Mobility in Graz investiert fünf Millionen in die Modernisierung der Lehrwerkstatt sowie in die Digitalisierung. mehr

Martin Schaller, Max Hagenbuchner und Christian Helmenstein

Konjunkturprognose: Zeichen stehen auf Aufschwung

IV-Chefökonom Christian Helmenstein skizzierte beim 31. Raiffeisen Konjunkturgespräch, wie ein Comeback der steirischen Wirtschaft nach der Corona-Krise gelingen kann. Insbesondere die Bereiche Automotive und die Chemische Industrie treiben den Aufschwung voran, während der Dienstleistungssektor noch nachhinkt. mehr