th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Nachfolger des Jahres: Ihre Stimme für Petra Meißl

Der Countdown läuft, am 1. Oktober startet das Voting für den Follow-me-Award – für Weiz geht Petra Meißl ins Rennen.

Auf ihr Team kann sich Petra Meißl (3. v. re.) verlassen.
© Wirtshaus Meißl, Bernhard Bergmann 2022 Auf ihr Team kann sich Petra Meißl (3. v. re.) verlassen.

931 Unternehmen wurden in der Steiermark 2021 an Nachfolger übergeben. Zwölf Betriebe wurden von den Regionalstellen der WKO Steiermark und den Follow-me-Partnern ins Rennen geschickt, um den begehrten Follow-me-Award im heurigen Jahr in den Bezirk zu holen. Für Weiz geht Petra Meißl ins Rennen. Die schwungvolle Wirtin trat beim Wirtshaus Meißl in Puch bei Weiz eine familieninterne Betriebsnachfolge an. „Ich bin sehr froh über die Tradition meiner Familie. Und es ist mir wichtig, dieses Feuer weiterzutragen und auch weiterzuentwickeln: Stehenbleiben gibt es bei uns nicht – wir machen uns für jede Saison wieder Gedanken darüber, womit wir uns und unsere Gäste überraschen können. Immer im selben Trott zu arbeiten, wäre mir viel zu eintönig!“

Gemütliche Stunden bei hervorragendem Essen kann man im Wirtshaus Meißl verbringen.
© Wirtshaus Meißl, Bernhard Bergmann 2022 Gemütliche Stunden bei hervorragendem Essen kann man im Wirtshaus Meißl verbringen.

Meißl führt das 1885 gegründete Wirtshaus in der Apfelstraße mit viel Liebe und Leidenschaft, und das spürt man auch. So gibt es in vielen Ecken und Winkeln des Gasthauses viele liebevolle Details zu entdecken. „Ich bin sehr stolz, ein Wirtshaus mit 137-jähriger Tradition in fünfter Generation weiterführen zu dürfen. Ich bin Gastgeberin mit Leib und Seele in einer umwerfenden Region, wo sich die Qualitätsprodukte der heimischen Produzenten und Lieferanten nur so überschlagen. Nirgendwo anders würde ich zu Hause sein wollen“, betont die Wirtin. 

Follow-me-Award: Die Sieger werden von 1. bis 31. Oktober mittels Online/Offline-Voting ermittelt (http://followme.nachfolgen.at/voting) und am 14. November ab 15 Uhr „on Air“ auf Antenne Steiermark gekürt.

Das könnte Sie auch interessieren

Die glücklichen Sieger. V.l.n.r.:  Fabian Gems (Platz 1), Monika Pucher (Siegerin Schülerwertung), Manuel Prohaska (Platz 3), vorne: Christina Niederl (Platz 2) Copyright Foto Fischer

Wie man in nur 90 Sekunden überzeugt

Innovative Ideen, die in nur 90 Sekunden eine Expertenjury begeistern – das ist der „Elevator Pitch“ der Jungen Wirtschaft. Die Jury kürte schließlich Fabian Gems mit „SUPASO“ zum Sieger. mehr

Das Spezial-Lüftungssystem von VET.SMART in der Grazer Boulderhalle

"Das Geld hängt an der Decke"

Wie ein smartes Lüftungssystem nicht nur die Kuh im Stall erfreut, sondern in Betrieben aller Art für massive Kosteneinsparungen bei Energie fürs Heizen und Kühlen sorgt. mehr

Segelschiff auf dem Meer

"Wikinger" setzt Kurs auf grüne Jachten

Der Däne Andrew Cass hat Aalborg zwar gegen Graz getauscht, doch die Liebe zur See ist geblieben. In der Murmetropole tüftelt er nun am emissionsfreien Antrieb für Segeljachten. mehr