th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Nachfolger des Jahres: Ihre Stimme für Michael Zottler

Der Countdown läuft, am 1. Oktober startet das Voting für den Follow-me-Award – aus dem Bezirk Leoben geht Michael Zottler ins Rennen.

Michael Zottler
© Maria Zottler Michael Zottler

931 Unternehmen wurden in der Steiermark 2021 an Nachfolger übergeben. Zwölf Betriebe wurden von den Regionalstellen der WKO Steiermark und den Follow-me-Partnern nun ins Rennen geschickt, um den begehrten Follow-me-Award im heurigen Jahr in den Bezirk zu holen. Für Leoben geht Michael Zottler ins Rennen, er trat bei Zottler Mietwagen und Transporte in Niklasdorf eine familieninterne Betriebsnachfolge an. Zottler hat ein Maschinenbau-Studium absolviert, doch den Schritt ins Familienunternehmen wagte er damals noch nicht.

Als Transporteur ist man ständig in Bewegung.
© Maria Zottler Als Transporteur ist man ständig in Bewegung.

„Ich habe ein paar Jahre abseits der Transport-Branche gebraucht, um zu erkennen, dass ich nicht für das Arbeitsleben als Angestellter geeignet bin: Ich wollte die volle Verantwortung für meine Entscheidungen tragen.“ Das Hauptgeschäftsfeld des Betriebs umfasst Spezialtransporte für die Holz-, Papier- und Recyclingindustrie, aber auch Oldtimer-Busse können gemietet werden. „Mir bedeutet es viel, dass wir hier zwei familiäre Aspekte zu einem konkreten Serviceangebot verbinden konnten: Einerseits gibt es eine lange Firmengeschichte und eine Vergangenheit, mit der unser Betrieb verbunden ist; und andererseits hat mein Vater eine sehr persönliche Leidenschaft für alte Fahrzeuge. Und deshalb kann man bei uns für verschiedene Anlässe in eine andere Zeit eintauchen und sich mit einer sehr ungewohnten Geschwindigkeit bewegen.“

Follow-me-Award: Die Sieger werden von 1. bis 31. Oktober mittels Online/Offline-Voting ermittelt (http://followme.nachfolgen.at/voting) und am 14. November ab 15 Uhr „on Air“ auf Antenne Steiermark gekürt.

Das könnte Sie auch interessieren

Johann Paulitsch, Andreas Kohlfürst und Heidelinde Jaritz (v. l.) bilden die Geschäftsführung von JobForTec.

Jobbörse für Technik-Branche

Mit „JobForTec“ können Betriebe einfach und günstig passende Mitarbeiter aus ganz Österreich finden.   mehr

Mitarbeiter Julian Fink (WorldSkills-Gewinner) (li.) und Geschäftsführer Philipp Knaus.

Altes erhalten, Neues gestalten

Die Wohlfühltischlerei Knaus zeigt, wie Tradition und Fortschritt Hand in Hand gehen können.  mehr

Marco Sulzer und Wolfgang Hofstetter bilden die Geschäftsführung der LSH Feuerfestbau GmbH.

"Feuerfeste" Handwerkskunst

Die „LSH“ Feuerfest GmbH kümmert sich u.a. um die Ausmauerung von Industrieofen-Anlagen. mehr