th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Leykam feiert den 435. Verlagsgeburtstag

Mit 435 Jahren ist der Leykam Verlag der älteste Verlag Österreichs. Zum Geburtstag gabs das steirische Landeswappen.

Leopold Gartler, Beatrice Erker und Stefan Gartler.
© Christoper Mavric - Leykam Buchverlag Beatrice Erker überreicht Verlagseigentümer Leopold Gartler (re.) und Stefan Gartler (li.) die Auszeichnung der WKO Steiermark für unternehmerische Leistungen.

Als der Buchdrucker Georg Widmanstetter 1585 nach Graz berufen wurde und die „Offizin Widmanstetter“ begründete, wurde der Grundstein für den Leykam Buchverlag gelegt. Denn 1806 übernahm Andreas Leykam die Druckerei, die zu einem Konzern mit Verlag, Buchhandlungen und Papierfabrik erweitert wurde, aus dem letztendlich der Leykam Buchverlag von heute hervorging. Und damit ist dieses steirische Traditionsunternehmen nicht nur sage und schreibe 435 Jahre alt, sondern auch der älteste Verlag Österreichs. 

Reichlich Grund zum Feiern gab es deshalb vor wenigen Tagen im – coronabedingt – kleinen Rahmen im Auditorium des Universalmuseums Joanneum.

Hier begrüßte Leykam-Verlag-Eigentümer Leopold Gartler gemeinsam mit seiner Familie unter anderen die Generaldirektorin der Österreichischen Nationalbib­liothek, Johanna Rachinger, Alt-Bürgermeister Alfred Stingl (der als gelernter Schriftsetzer selbst einmal bei Leykam gearbeitet hat), die Historiker Karl Kubinzky und Stefan Karner sowie die Obfrau der Fachgruppe Buch- und Medienwirtschaft, Beatrice Erker. 

WKO-Auszeichnung

Bereits im Vorfeld freute sich Gartler über die von Erker überreichte Auszeichnung der WKO Steiermark für die unternehmerische Leistung und zum 435-jährigen Firmenjubiläum.

„Leykam spielt eine gewichtige Rolle, nicht nur im steirischen, sondern im gesamtösterreichischen Verlagswesen – insbesondere im wissenschaftlich-pädagogischen wie auch im kulturellen Bereich.“
Beatrice Erker, Obfrau Fachruppe Buch- und Medienwirtschaft

Landeswappen

Aber auch Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer kam nicht mit leeren Händen, ganz im Gegenteil – er verlieh dem Traditionsunternehmen das steirische Landeswappen. „Der Leykam Verlag hat in der Steiermark eine herausragende Stellung, vor allem im Schulbuchbereich“, so der Landeshauptmann bei der Urkundenübergabe an den sichtlich und zu Recht stolzen Eigentümer. Es sei dies ein historischer Höhepunkt für den Verlag, betonte Gartler: „Das Wappen verbindet Tradition und Innovation und verdeutlicht mit seiner Überreichung die zukunftsorientierte, aber auch geschichtsbewusste Ausrichtung des Leykam Buchverlags.“

Und Gartler bekräftigte zugleich auch die Ambition, mit dem Verlag weiterhin einen wertvollen Beitrag zur heimischen und überregionalen Buchszene zu leisten. Und dafür geht man mit der Zeit: So startete das traditionsreiche Unternehmen ins heurige Jubiläumsjahr mit neuer Website, einem „aufpolierten“ Social-Media-Auftritt und neuem Corporate Design.


Schützenhöfer überreicht der Verlegerfamilie das Landeswappen.
© Christopher Mavric - Leykam Buchverlag Verleihung des Landeswappens durch LH Hermann Schützenhöfer an die Verlegerfamilie Leopold und Elfriede, Ulrike und Stefan Gartler (v.l.)

Das könnte Sie auch interessieren

Transporter auf Straße

Freie Fahrt für den EU-Mobilitätspakt

Mit dem Mobilitätspakt I soll der EU-Güterverkehr ab 31. Juli fairer, effektiver und sicherer werden. Die wichtigsten acht Neue­­­rungen auf einen Blick. mehr

Wie soll ein selbstfahrendes Auto im Falle eines Unfalls agieren?

Über die Ethik der Maschinen

Teil zwei der Miniserie zum Thema Künstliche Intelligenz: Können und sollen Roboter und Maschinen nach ethischen Grundsätzen handeln?  mehr