th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Leidenschaft für das Geschmackvolle

Bei „Dr. Bottle“ gibt es nicht nur feinste Spirituosen, sondern auch Mode und erlesene Dekoartikel.

Yvonne und Bernd Brünner, Inhaber von  Dr. Bottle.
© Dr. Bottle Yvonne und Bernd Brünner, Inhaber von Dr. Bottle.

Sie haben eine spannende Geschichte über Ihr Unternehmen zu erzählen? Dann machen Sie es wie "Dr. Bottle" und nehmen an unserem KMU-Lotto teil! Mit ein bisschen Glück ziehen wir beim nächsten Mal Ihren Namen aus dem Los-Topf.

Auf der Suche nach einem passenden Geschenk? Dann dürfte die Trefferquote bei „Dr. Bottle“ ziemlich hoch sein: Ganz nach dem Motto „Drink, Dress & Deko“ findet man im großräumigen Geschäft in der Grazer Reitschulgasse neben edlen Spirituosen auch ausgewählte Dekoartikel und skandinavische Mode. „Im ersten Moment könnte man meinen, dass unser Sortiment nicht zusammenpasst“, so Bernd Brünner, seit 2012 Inhaber von Dr. Bottle. Doch spätestens bei einem Streifzug durch den Laden wird klar, dass es der gute Geschmack ist, der die Produkte miteinander verbindet. „Mit diesem Konzept sind wir in Graz ziemliche Vorreiter. Wir haben auch einige Kunden aus Wien, die extra zu uns fahren, weil sie in Wien nichts Vergleichbares finden“, freut sich Brünner, der seit 2018 zusammen mit seiner Frau Yvonne sukzessive eine eigene, individuelle Marke kreiert hat. 

Neue Geschäftsideen während Corona-Krise

„Wir legen sehr viel Wert auf eine hochwertige Auswahl und nehmen uns viel Zeit für unsere Kunden. Da wir jeden Tag selbst im Laden stehen, ist uns der direkte Austausch wichtig“, so das Unternehmerpaar.

Auch wenn die Pandemie den Arbeitsalltag erschwert hat, haben die beiden mit kreativen Ideen neue Kunden gewinnen können: „Wir bieten nun private Shopping-Sessions und Verkostungen an, sodass sich jeder sicher und wohl fühlen und unseren Service in entspannter Atmosphäre genießen kann“, so Brünner. „Der Kunde soll sich bei uns zuhause fühlen. Wir scheuen uns auch nicht davor, an Mitbewerber zu verweisen, weil uns das Wichtigste ist, dass der Kunde am Ende das richtige Produkt in den Händen hält“, so das Duo.

Teilnahme am KMU-Lotto: Schicken Sie eine Mail mit dem Namen Ihres Unternehmens sowie Kontaktdaten an miriam.defregger@wkstmk.at. Viel Glück!


Das könnte Sie auch interessieren

Das Spezial-Lüftungssystem von VET.SMART in der Grazer Boulderhalle

"Das Geld hängt an der Decke"

Wie ein smartes Lüftungssystem nicht nur die Kuh im Stall erfreut, sondern in Betrieben aller Art für massive Kosteneinsparungen bei Energie fürs Heizen und Kühlen sorgt. mehr

Die glücklichen Sieger. V.l.n.r.:  Fabian Gems (Platz 1), Monika Pucher (Siegerin Schülerwertung), Manuel Prohaska (Platz 3), vorne: Christina Niederl (Platz 2) Copyright Foto Fischer

Wie man in nur 90 Sekunden überzeugt

Innovative Ideen, die in nur 90 Sekunden eine Expertenjury begeistern – das ist der „Elevator Pitch“ der Jungen Wirtschaft. Die Jury kürte schließlich Fabian Gems mit „SUPASO“ zum Sieger. mehr

Roswitha und Sepp (re.) Wimmer mit WK- Regionalstellenobmann Michael Hohl

Das Lebenswerk ist in Pension, die Eigentümer nicht

Mit dem Wimmerlift sperrt eine Institution in Eggersdorf kürzlich zu – 50 Jahre lang lernten Generationen das Skifahren. mehr