th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Kredit-Beratung fürs Eigenheim

Wolfgang Schrempf macht als Wohnbaufinanzierungsexperte den Traum vom Eigenheim möglich.

Barbara Hauer und Wolfgang Schrempf betreuen Kunden bei der Wohnbeifinanzierung.
© KK Barbara Hauer und Wolfgang Schrempf betreuen Kunden bei der Wohnbeifinanzierung.

Sie haben eine spannende Geschichte über Ihr Unternehmen zu erzählen? Dann machen Sie es wie Wolfgang Schrempf und nehmen an unserem KMU-Lotto teil! Vielleicht ziehen wir beim nächsten Mal Ihren Namen aus dem Los-Topf.

Man könnte sagen, die Kundenberatung ist seine Berufung: Bereits kurz nach seiner Matura begann Wolfgang Schrempf seine berufliche Laufbahn als Kundenbetreuer im Bankenbereich, ehe er sich 1996 als Vermögensberater in einem Franchiseunternehmen tätig machte. „Ich habe diesen Schritt gewagt, weil ich Kunden unabhängig und umfassender beraten wollte. Mir ist es besonders wichtig, die Wünsche und Vorstellungen meiner Kunden optimal umzusetzen“, so Schrempf. Bis heute ist der Consultant seiner Linie treu geblieben und unterstützt seine Kunden vor allem bei der Wohnbaufinanzierung. Gemeinsam mit seiner Assistentin Barbara Hauer, die sich vor allem um Versicherungsangelegenheiten kümmert, betreut Schrempf seine Kunden in St. Martin am Grimming und Klagenfurt.

Komplexes Thema

„Der persönliche Kontakt ist mir sehr wichtig, auch wenn wir während der vergangenen zwei Jahre auch viel remote gearbeitet haben. Gerade das Thema Wohnbaufinanzierung ist sehr komplex, da ist es umso wichtiger, plakativ und in der Sprache der Kunden zu kommunizieren“, so Schrempf, der seinen Kundenstamm durch die Coronapandemie sogar ausbauen konnte. „Kunden sind für mich Partner – da geht es nicht um einen schnellen Geschäftsabschluss. Diese Haltung macht sich bezahlt und sorgt für Glücksgefühle auf beiden Seiten. Es kommt immer wieder vor, dass mich Kunden dann sogar in ihr neues Heim einladen, um zu zeigen, dass sich die Arbeit gelohnt hat“, freut sich Schrempf. 

Teilnahme am KMU-Lotto: Schicken Sie eine Mail mit dem Namen Ihres Unternehmens Kontaktdaten sowie an  miriam.defregger@wkstmk.at . Viel Glück!


Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Krönung für Chefin Mariane Leyacker-Schatzl

Neuer Glanz für die Eisperle

Drei Jahre in Folge gab es die Falstaff-Auszeichnung „Beliebtesten Eisdiele der Steiermark“, nun erfolgte die österreichweite Krönung. mehr

Der umgebaute Lkw am Gelände der Herbert Tempel GmbH.

Ausmustern? Nein, Umbau auf Elektro!

Re-Use geht auch tonnenschwer: Die Herbert Temmel GmbH hat eine zehn Jahre alte Sattelzugmaschine mit mehr als 850.000 Kilometern am „Buckel“ nicht ausrangiert, sondern auf Elektroantrieb umgerüstet. Dafür gab es jetzt den „EL-MO“-Award 2022. mehr

Das Kneippbecken war bei den Gästen schon immer beliebt.

Streifzug durch die Thermen-Geschichte

Vor einiger Zeit empfing die Heiltherme Bad Waltersdorf den zehnmillionsten Gast – ein Streifzug durch ihre Geschichte. mehr