th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Josef Herk mit neuem Vizepräsidenten gewählt

Josef Herk wurde einstimmig als Präsident der WKO Steiermark bestätigt. Neu an seiner Seite tritt Andreas Herz das Amt des Vizepräsidenten an.

Der neue Europasaal der WKO Steiermark bildete heute Nachmittag die würdige Kulisse für die konstituierende Sitzung des steirischen Wirtschaftsparlaments. Im Beisein von Landeshauptmann Franz Voves und Landeshauptmann-Stv. Hermann Schützenhöfer sowie von Landesrat Christian Buchmann und WKÖ Präsident Christoph Leitl erfolgte die Wahl des Präsidenten der WKO Steiermark. Und die fiel eindeutig aus: Josef Herk wurde einstimmig als Präsident bestätigt, ebenso Vizepräsident Benedikt Bittmann. Neu dagegen ist Andreas Herz als Vizepräsident. Er löst in dieser Funktion Jürgen Roth ab, der von Leitl im Rahmen des Wirtschaftsparlaments als Kandidat für das Amt des Vizepräsidenten der Wirtschaftskammer Österreich präsentiert wurde. "Mit Jürgen Roth verlieren wir einen außerordentlichen Vizepräsidenten, eine starke Stimme fürs Unternehmertum, die nun ihr Gehör in der Bundeshauptstadt finden wird", so Herk in seiner Ansprache. Als Nachfolger wurde Andreas Herz gewählt - ebenfalls einstimmig. Herk dankte den Delegierten für das große Vertrauen in ihn und seinen Wunschkandidaten. "Herz hat in den vergangenen Jahren als Obmann der gewerblichen Dienstleister sowohl auf Landes- als auch auf Bundesebene einen hervorragenden Job geleistet. Es freut mich außerordentlich, dass wir ihn für das Amt des Vizepräsidenten der WKO Steiermark gewinnen konnten."

Andreas Herz rückt ins Präsidium der WKO Steiermark auf
Der neue Vizepräsident nahm die Wahl ebenfalls dankend an. "Ich freue mich außerordentlich und danke Josef Herk und den Delegierten für das Vertrauen. Ich werde es mit meinem vollen Einsatz für die steirischen Unternehmerinnen und Unternehmer rechtfertigen", betonte Herz in einer ersten Reaktion.

Zur Person: Andreas Herz (48) ist Geschäftsführer eines Gesundheits- und Therapiezentrums in der Weststeiermark (Herz GmbH) sowie Wirtschaftstrainer und Keynotespeaker. Darüber hinaus übt Herz seit Jahren zahlreiche Funktionen innerhalb der WKO aus, so unter anderem als Obmann der Gewerblichen Dienstleister in der Steiermark, aber auch auf Bundesebene und als Obmann-Stellvertreter in der Bundessparte Gewerbe und Handwerk. Privat ist Herz verheiratet und Vater dreier Kinder, er lebt in Söding. 


Rückfragehinweis:
Mag. Mario Lugger
Referatsleiter Kommunikation
T 0316 601-652
mario.lugger@wkstmk.at

Das könnte Sie auch interessieren

  • News 2016

Das Geschäft mit dem Spieltrieb

Auch im virtuellen Zeitalter hat das analoge Spiel seinen Platz. Der heimische Fachhandel setzt hier rund 35 Millionen Euro um. mehr

  • Newsletter 2016

Seid nett zueinander!

Betriebe, die großes Augenmerk auf einen wertschätzenden Umgang miteinander legen, haben "höchst-engagierte" Mitarbeiter. mehr

  • Newsletter 2016

"fast forward" auf die große Bühne

Der große Wirtschaftspreis des Landes wurde für großartige Ideen und mutige Projekte an kreative Unternehmen verliehen. mehr