th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Jobbörse für Technik-Branche

Mit „JobForTec“ können Betriebe einfach und günstig passende Mitarbeiter aus ganz Österreich finden.  

Johann Paulitsch, Andreas Kohlfürst und Heidelinde Jaritz (v. l.) bilden die Geschäftsführung von JobForTec.
© JobForTec Johann Paulitsch, Andreas Kohlfürst und Heidelinde Jaritz (v. l.) bilden die Geschäftsführung von JobForTec.

Sie haben eine spannende Geschichte über Ihr Unternehmen zu erzählen? Dann machen Sie es wie „JobForTec“ und nehmen an unserem KMU-Lotto teil! Vielleicht ziehen wir beim nächsten Mal Ihren Namen aus dem Los-Topf.

Der Fachkräftemangel ist mittlerweile allgegenwärtig. Kaum eine Branche bleibt verschont, trotzdem trifft es manche Berufsgruppen noch einmal härter als andere. „Vor allem in technischen Berufen sowie im Handwerk ist der Wettstreit um geeignetes Personal besonders intensiv“, betont Andreas Kohlfürst, der im November 2020 zusammen mit seinen beiden Geschäftspartnern Heidelinde Jaritz und Johann Paulitsch sowie drei weiteren Mitarbeitern eine Jobbörse für eben diese Branchen ins Leben gerufen hat.

500 aktive Inserate 

„Auf unserer Plattform ‚JobForTec‘ listen wir ausschließlich Firmen mit Jobangeboten, von denen wir wissen, dass sie auch noch aktuell sind. Oft passiert es nämlich, dass sich Leute für Stellen bewerben, die schon längst vergeben sind.  Das kann bei uns nicht passieren“, so Jaritz. Ein professioneller Kundenservice ist dem Unternehmertrio nämlich besonders wichtig. „Wir haben ein offenes Ohr für Änderungsvorschläge und sind immer bereit für individuelle Lösungen – sowohl bei der optischen Aufbereitung der Anzeigen als auch bei der laufenden Betreuung“, unterstreicht Jaritz. „Wir haben diese Jobbörse, die aktuell rund 500 Inserate betreut, aus einem gewissen Idealismus heraus gegründet, da wir selbst in der Vergangenheit eine Jobplattform wie diese vermisst haben – deshalb steht für uns immer der Kundenwunsch im Fokus, nicht der eigene Profit“, ergänzt Kohlfürst. Um die Hemmschwelle für interessierte Firmen so niedrig wie möglich zu halten, werden Neukunden zwei kostenlose Anzeigen geschenkt – und das ohne Bindezwang. 

Teilnahme am KMU-Lotto: Schicken Sie eine Mail mit dem Namen Ihres Unternehmens Kontaktdaten sowie an miriam.defregger@wkstmk.at. Viel Glück!


Das könnte Sie auch interessieren

Mitarbeiter Julian Fink (WorldSkills-Gewinner) (li.) und Geschäftsführer Philipp Knaus.

Altes erhalten, Neues gestalten

Die Wohlfühltischlerei Knaus zeigt, wie Tradition und Fortschritt Hand in Hand gehen können.  mehr

Elisabeth Kunz fertigt Schmuckstücke auf Kundenwunsch an.

Perlenreich im Herzen von Graz

Liebe zum Detail: Elisabeth Kunz verkauft in ihrem Perlengeschäft nicht nur hübsche Schmuckstücke.  mehr

R. Breinl und H. Scheiber (v.l.) bringen Hightech in den Bienenstock.

Technik macht Varroa-Milbe den Garaus

Robert Breinl und Hannes Scheiber haben ihre Karrieren im Automotive-Sektor begonnen. Jetzt sagen sie einer regelrechten Killer-Milbe im Bienenstock den Kampf an. mehr