th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Jennifer Paar ist Junior Sales Champion 2021

Die besten Handelstalente stellten beim Landeslehrlingswettbewerb ihr Können auf der großen Bühne unter Beweis. Den Sieg und damit den Titel Junior Sales Champion sicherte sich Jennifer Paar.

Die Sieger des Junior-Sales-Champion 2021 (von links): Michael Uhl, Jennifer Paar und André Brunner.
© Chris Zenz Das Siegespodest beim steirischen Junior Sales Champion 2021: Michael Uhl, Jennifer Paar und André Brunner (v.l.).

„Von der Corona-Pandemie lassen sich junge Talente nicht aufhalten“, unterstreicht Gerhard Wohlmuth, Spartenobmann des steirischen Handels, „ganz im Gegenteil: Sie haben mit ihren selbstgedrehten, kreativen Bewerbungsvideos für den diesjährigen Lehrlingswettbewerb eindrucksvoll gezeigt, dass sie nicht nur mit unglaublicher Leidenschaft und Engagement ihre Ausbildung absolvieren, sondern gleichzeitig auch digitale Skills bewiesen.“ 

Deshalb fiel der Jury die Vorauswahl in diesem Jahr auch besonders schwer. Geschafft haben es am Ende neun Teilnehmer ins große Finale, das gestern im Europasaal der WKO Steiermark live – und natürlich unter Einhaltung aller Coronaregeln – über die Bühne ging. Von den im hochspannenden Wettkampf gezeigten Leistungen zeigte sich nicht nur die Jury beeindruckt, sondern auch WKO Steiermark Direktor Karl-Heinz Dernoscheg: „Das Niveau wird von Jahr zu Jahr höher, ich kann allen Teilnehmern nur herzlichst gratulieren.“   


Siegespodest: Jennifer Paar, Michael Uhl und André Brunner

Den ersten Platz am Podest und den Titel „Bester Handelslehrling der Steiermark 2021“ bzw. „Junior Sales Champion 2021“ sicherte sich schließlich Jennifer Paar (Kastner & Öhler). Sie wird die Steiermark im Herbst gemeinsam mit dem Zweitplatzierten Michael Uhl (Franz Gady GmbH) im bundesweiten Wettbewerb vertreten. Optimal bei der Vorbereitung werden die beiden Finalisten hier nicht nur von ihren Ausbildungsbetrieben, sondern auch von der Sparte Handel mit einem dreitägigen Coaching, unterstützt. Der dritte Platz am Stockerl ging mit André Brunner ebenfalls an Kastner & Öhler.  


Handelstalente bei den Euro Skills

Doch nicht nur die Teilnehmer am Landeslehrlingswettbewerb zeigten großen Einsatz, auch die dahinterstehenden Unternehmen, betont Wohlmuth: „Über 500 Ausbildungsbetriebe im Land engagieren sich weit über das normale Maß hinaus für unsere 2.117 Lehrlinge ein. Sie ermutigen diese jungen Menschen, ihre Fertigkeiten – in Form von Wettbewerben wie diesem – zu erweitern. Und sie motivieren unsere künftigen Handelsprofis dazu, sich ständig weiterzubilden.“ Das erhöhe nicht nur die persönlichen Kompetenzen sowie die Qualität im Unternehmen, ergänzt der Spartenobmann, sondern dieses Know-how sichere auch den Wirtschaftsstandort. Und dieses Können werden die heimischen Handelstalente in wenigen Monaten auch im europäischen Wettkampf unter Beweis stellen, so Wohlmuth: „Wir freuen uns darauf, dass der Handel erstmals bei den EuroSkills in Graz mit dabei ist – hier öffnet sich eine internationale Bühne für unsere besten Nachwuchskräfte.“ Und auch Direktor Dernoscheg rührte für das Fachkräfte-Event der Sonderklasse die Werbetrommel: „Die Steiermark ist seit Jahren Vorreiter bei internationalen Berufswettbewerben. Umso mehr freut es uns, dass wir die EuroSkills nun endlich realisieren können.“

Die Finalisten des Wettbewerbs: 

Die weiteren Finalisten des Junior Sales Champion 2021 (in alphabetischer Reihenfolge): Hiebler Julia (Spar Österreichischen Warenhandels AG), Kerschhofer Nicol (Bioinsel Rosenberger GmbH), Nikolic Vanesa (Clocktower Motorrad GmbH),  Palos Martin (T-Mobile Austria GmbH), Puffer Timo (Franz Gady GmbH) und Zitz Katharina (epm-Sport GmbH).


Facts zum steirischen Handelsnachwuchs:

Aktuell bilden mehr als 500 Lehrbetriebe in der Steiermark über 2.000 Nachwuchskräfte in 26 Berufsbildern aus – von Mode- und LifestyleberaterIn, über Medizinproduktekauffrau/
-mann bis hin zur Sportgerätefachkraft undE-Commerce-Kaufmann/-frau. Damit ist der heimische Handel der drittgrößte Lehrlingsausbilder im Land. Österreichweit stellt der Handel hier den zweitwichtigsten Ausbilder. Informationen: www.lehreimhandel.at


Das könnte Sie auch interessieren

Neuwagentransport mit LKW auf Straße

Neuzulassungen blieben auch 2021 weiter auf Talfahrt

Bereits 2020 sind die Pkw-Neuzulassungen um ein Viertel eingebrochen, die aktuellen Zahlen für 2021 liegen sogar um 3,6 Prozent darunter. 239.803 "Neue" bedeuten den niedrigsten Wert seit 37 Jahren. mehr

Christoph Leitl, Rudi und Andrea und Marie-Sophie Roth.

Hohe Auszeichnung für Paradeunternehmer

Der Handelsmerkur für das Lebenswerk geht an Rudi Roth: Vor 49 Jahren legte er den Grundstein zu einer der größten Ölfirmen Österreichs. Ein Portrait. mehr

Produktion AT&S

500-Millionen-Euro-Investition in Leoben

Erfreuliche Nachrichten vom Mikroelektronik-Primus AT&S: Eine halbe Milliarde Euro will man in der Obersteiermark investieren, das bringt 700 neue Jobs nach Leoben. mehr