th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Umweltfreundliche Taxis

Förderprogramm von Hybrid- und Erdgastaxis zeigt Wirkung

Im Jahr 2011 wurde das Luftreinhalteprogramm Steiermark beschlossen. Die Umweltzone konnte erfolgreich abgewendet werden, gemeinsam mit Joanneum Research wurden von der WKO Steiermark Alternativmaßnahmen zur Feinstaubreduktion präsentiert. Zahlreiche Maßnahmen gegen die Feinstaubbelastung sind bereits umgesetzt worden und  werden weiterhin konsequent weiterverfolgt.

Toyota Prius+ Hybridtaxi

Ein wesentlicher Beitrag ist dabei auch der Verkehr und insbesondere das Schaffen von Anreizen auf alternative Antriebstechnologien umzusteigen. Das Förderprogramm für Hybrid- und Erdgastaxis (in Summe wurden 200.000 € und 62 Taxis gefördert) zeigt eine positive Wirkung:


  • 227 Tonnen weniger CO2
  • über 60kg weniger Feinstaub (PM10)


zusammen mit einer erheblichen Treibstoffreduktion konnten dadurch erzielt werden. Dieser Effekt berechnet sich, wenn für den vergleichbaren Zeitraum und die selbe Kilometerleistung eine idealtypische Flotte von 62 Diesel-Mercedes der Flotte von 50 Hybrid- und 12 Erdgastaxis gegenübergestellt wird (siehe Positionspapier Institut für Wirtschafts- und Standortentwicklung).

Abgesehen von dieser positiven Wirkung wurden auch wichtige Investitionsanreize gesetzt. 

Ein Erfolg für die Wirtschaft ist, dass das Programm nun eine Verlängerung erfährt und LR Kurzmann noch eine Tranche von 100.000 € zur Verfügung stellen wird. Die Fachgruppenobfrau für die Beförderungsgewerbe mit PKW in der Wirtschaftskammer, Komm.Rat Mag. Sylvia Loibner, führte aus, dass der Anteil der Hybridtaxis in Graz derzeit etwas über acht Prozent betrage, es aber gut vorstellbar sei, dass in den kommenden Jahren die 15 bis 20 Prozent-Marke erreicht wird. Das beliebteste Hybrid-Auto ist derzeit der Toyota Prius+ (siehe Bild oben).


Rückfragen an:

Mag. Peter Lackner, Tel. 0316/601-614
Mag. Robert Steinegger, Tel. 0316/601-497

Das könnte Sie auch interessieren

  • Wirtschaftspolitscher Beirat
Newsportal Wirtschaftspolitischer Beirat

Wirtschaftspolitischer Beirat

Plattform aktiver Interessenvertretung mehr

  • Standortpolitik

Enquete "Paris-Abkommen und E-Mobilität"

Auswirkungen auf den Wirtschaftsstandort Steiermark mehr

  • WKO Forschungsstipendien