th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Herk zu Brexit: „In der europäischen Frage darf es nur die Seite der Vernunft geben“

WKO Steiermark Präsident Josef Herk appelliert nach "Brexit" an die Vernunft aller politischen Verantwortungsträger.

Als „traurigen Tag für Europa“ bezeichnet WKO Steiermark Präsident Josef Herk das britische Votum gegen die EU. „Die oberste Devise muss jetzt Schadensbegrenzung lauten. Auch wenn Großbritannien sich aus der Europäischen Union verabschiedet, dürfen hier keine neuen Handelshemmnisse aufgebaut werden“, so Herk. Das würde nämlich auch die steirische Wirtschaft massiv treffen, schließlich ist Großbritannien mit einem jährlichen Volumen von fast einer Milliarde Euro der fünftwichtigste Exportmarkt unseres Landes, der zuletzt um acht Prozent zugenommen hat. Herk: „Ich appelliere an alle politischen Verantwortungsträger hier jetzt mit Besonnenheit und Weitsicht vorzugehen und die richtigen Konsequenzen aus diesem Votum zu ziehen. In der europäischen Frage kann und darf es nämlich nur eine Seite geben: die Seite der Vernunft. Und diese müssen wir den Menschen wieder besser vermitteln, anstatt dieses so wichtige Projekt der europäischen Einheit den Populisten zu überlassen. Darum sage ich auch mit Stolz: Ich bin überzeugter Europäer“, so Herk abschließend.


Rückfragehinweis:

Mag. Mario Lugger
Referatsleiter Kommunikation
T 0316/601-652
mario.lugger@wkstmk.at

Das könnte Sie auch interessieren

  • Newsletter 2016

Alles rund um die Winterreifen

Ob es schneit oder nicht, ab 1. November sind Winterreifen für (fast) alle Verkehrsteilnehmer Pflicht. mehr

  • News 2016

Von der Backstuben-Idee zum globalen Marktführer

Vor 50 Jahren entwickelte Johann König eine Maschine zur Semmelproduktion. Heute ist König Maschinen aus Graz Weltmarktführer. mehr

  • Newsletter 2016

Der Röntgenblick für die Mülltonne

Die Gleisdorfer Firma Redwave kann erstmals effizient Nicht-Eisen-Metalle trennen und hebt damit die Recyclingquote enorm. mehr