th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

HAK-Schüler am Weg zu Marketing-Profis

An der FH Campus 02 hatten Schüler die Möglichkeit, erste Erfahrungen im Bereich „Marketing & Sales“ zu machen.

Gruppenbild HAK-Schüler:innen
© kk Noch vor dem Lockdown durften HAK-Schüler FH-Luft schnuppern.

Im Rahmen von HAK Forward, einer gelebten Kooperation zwischen Schule, Hochschule und der Sparte Information und Consulting, hatten steirische HAK-Schülerinnen und -Schüler abermals die Möglichkeit, FH-Luft zu schnuppern.  Mit einer spürbaren kreativen Dynamik arbeiteten die Schülerinnen und Schüler zusammen mit der Studienrichtung Marketing & Sales der Fachhochschule Campus 02  an ihrer gemeinsamen Aufgabe: Die Schüler sollten herausfinden, wie ein Produkt durch digitales Marketing am besten zum Kunden findet. Bei den Auswirkungen der Digitalisierung beginnend, lernten die Schüler über den Einsatz von digitalem Marketing im Unternehmenskontext. Insgesamt beteiligten sich etwa 100 Schülerinnen und Schüler aus allen steirischen Handelsakademien an diesem Projekt. Sie alle hatten die Möglichkeit, sich in den FH-Alltag hineinzudenken und mit dem Lektor und Fachbereichskoordinator Markus Liebeg in einem Workshop digitales Marketing zu erleben.

Einblicke in Wirtschaft, Berufsalltag und Unternehmen

Die Ausbildung von jungen Menschen ist für Liebeg ein besonderes Anliegen, in das er seine ganze Begeisterung hineinfließen lässt. „Endlich war es heuer wieder möglich, die HAK-Schüler persönlich an der FH Campus 02 begrüßen zu dürfen“, freut sich der Fachbereichskoordinator. Auch die Schüler haben die FH-Atmosphäre und den persönlichen Kontakt mit dem Lektor genossen und überdies sehr viel über ihr eigenes Kaufverhalten lernen können. „Der Workshop hat mir viele Dinge klargemacht, auch welche Rolle Social Media im Marketingmix eines Unternehmens spielt“, so Marlon Kahr, Schüler der BHAK Grazbachgasse. 

Über HAK Forward: Das Projekt ermöglicht steirischen Schülerinnen und Schülern wertvolle Einblicke in Wirtschaftsbildung sowie den Berufsalltag und schafft Kontakt mit steirischen Unternehmen. Wollen auch Sie ein Teil des Projektes werden? 


Tipp!

Alle weiteren Infos unter www.hakforward.at




Das könnte Sie auch interessieren

Sabine Neubauer, Jürgen Roth, Harald Pfleger und Mario Wünsch (v.l.)

"Drehscheibe" für mehr Jugendschutz an Tankstellen

In Corona-Zeiten scheint es für Jugendliche verlockend zu sein, an der Tankstelle Alkohol zu besorgen, obwohl man dafür noch zu jung ist. Die Fachgruppen der Tankstellen und des Energiehandels schieben dieser Praxis aber einen Riegel vor: Mit dem Land  und der Stadt Graz wurde die „Alterskontrollscheibe“ entwickelt. Bei einem Kaufversuch lässt sich das Alter anhand des Geburtstags sofort ablesen. mehr

Produktion AT&S

500-Millionen-Euro-Investition in Leoben

Erfreuliche Nachrichten vom Mikroelektronik-Primus AT&S: Eine halbe Milliarde Euro will man in der Obersteiermark investieren, das bringt 700 neue Jobs nach Leoben. mehr

Ausgenommen von dieser neuen Regelung sind nach wie vor Läden des täglichen Bedarfs, darunter Lebensmittelhändler, Drogerien oder Apotheken.

Kontrollpflicht sorgt für Unsicherheiten bei den Händlern

Seit 11. Jänner wird im Handel der 2G-Nachweis überprüft. Die Folge: Erhöhte Personalkosten und verschiedenste Kontrollmethoden. mehr