th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

HAK Forward ließ Schüler Unternehmerluft schnuppern

Gelebte Kooperation zwischen Schulen, Unternehmen und FH: HAK Forward ermöglichte Einblicke in den Business-Alltag. 

Diese drei HAK-Schülerinnen durften in der Agentur Rubikon erste Berufserfahrungen sammeln.
© Rene Kallinger Diese drei HAK-Schülerinnen durften in der Agentur Rubikon erste Berufserfahrungen sammeln.

Das Projekt HAK Forward steht schon seit vielen Jahren für gelebte Kooperation zwischen der Sparte Information und Consulting, den steirischen Handelsakademien, der steirischen Bildungsdirektion und der FH Campus 02. Ziel des Projektes ist es, junge Menschen mit Unternehmen in der Region zu verknüpfen und Schülern erste Erfahrungen in einem universitären Umfeld zu bieten. Auch heuer konnten – noch vor dem Lockdown – einige Schüler „Unternehmerluft schnuppern“. 

Einblick ins Agenturleben

Drei Schülerinnen aus dem vierten Jahrgang der BHAK Grazbachgasse hatten beispielsweise die Möglichkeit, bei der Werbeagentur Rubikon zwei Tage lang hinter die Kulissen der Agentur zu blicken und erste Berufserfahrungen zu sammeln. „Wir hatten eine große Freude an der Erfüllung unserer Arbeitsaufträge, die perfekt zu dem gepasst haben, was wir in unserem Ausbildungsschwerpunkt lernen“, so Melanie Domenek. Auch Bernd Maier, Geschäftsführer der Agentur Rubikon, zeigt sich von der Kooperation begeistert: „HAK Forward bietet für uns einen willkommenen Kontakt zu jungen Menschen, die sich für die Themen Marketing, Design oder Social Media interessieren. Wir freuen uns, wenn wir den Schülern Einblick in das Agenturleben geben und sie hoffentlich auch dafür begeistern können.“

Aufgrund der aktuellen Situation kann das Projekt HAK Forward erst wieder im Herbst 2021 aktiv fortgeführt werden. Bei Interesse senden Sie bitte eine E-Mail an sic@wkstmk.at.  

Das könnte Sie auch interessieren

Busfahrer am Fahrersitz

Wann heißt es wieder "Bitte einsteigen"?

Mit der Öffnung von Gastronomie und Hotellerie hoffen auch die Busunternehmer auf einen Neustart. Warum sie um Anerkennung ringen. mehr

Martin Schaller, Max Hagenbuchner und Christian Helmenstein

Konjunkturprognose: Zeichen stehen auf Aufschwung

IV-Chefökonom Christian Helmenstein skizzierte beim 31. Raiffeisen Konjunkturgespräch, wie ein Comeback der steirischen Wirtschaft nach der Corona-Krise gelingen kann. Insbesondere die Bereiche Automotive und die Chemische Industrie treiben den Aufschwung voran, während der Dienstleistungssektor noch nachhinkt. mehr