th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Graz wird zwei Tage lang eingekocht

Die internationale Koch­elite trifft sich in Graz. Bei den Chefdays am 28. und 29. Mai auf der Grazer Messe. Tickets sichern.

Zwei Tage lang wird auf der Grazer Messe gekocht, serviert und Gastlichkeit gefeiert.
© Rolling Pin Zwei Tage lang wird auf der Grazer Messe gekocht, serviert und Gastlichkeit gefeiert.

Er sorgt alle Jahre wieder für eine geballte Ladung Information rund um das Thema Kulinarik: Jürgen Pichler, Herausgeber des Fachmagazins Rolling Pin, der auch heuer unzählige Topstars nach Graz lotsen konnte: „Auf der Expo der Chefdays tauschen sich die besten und engagiertesten Köche und Gastronomen mit den innovativsten und neuesten Lieferanten und Produzenten aus.“ 

Die wichtigsten Programm-Higlights: Bei den Bühnenshows am Montag, 28. Mai, ab 9.00 Uhr, stehen Vertreter der Elite am Herd, um ihr Können zu demonstrieren. Unter ihnen auch Elena Arzak, Spanien, Anatoly Kazakov, Russland, Oliver Peña, Spanien, Heinz Reitbauer und Richard Rauch, Österreich, oder Gilad Peled aus Israel. Um 17.00 Uhr werden die 50 besten Köche Österreichs gekürt und ausgezeichnet. Besucher dürfen sich dabei auf ein völlig ausgelassenes Spektakel freuen, das von einer Welle der Begeisterung getragen wird. Der Dienstag, 29. Mai, ab 9.00 Uhr, gehört unter anderem den heimischen Nachwuchstalenten, die im Rolling-Pin-Masterclass-Corner ihr Können zeigen: Lukas Mraz, Thomas Dorfer, Andreas Stotter, Roland Huber oder Manuel Ressi. 

Sido kommt zur Party

Highlight am Dienstag ist aber um 20.00 Uhr sicher die „Chefdays-Party“ im Dom im Berg, zu der niemand Geringerer als Sido höchstpersönlich nach Graz „anrappen“ wird. Interessierte können das Mega-Programm mit einem Ticket konsumieren: 

  • Zutritt zur sensationellen Marktarea, auf der alle Neuigkeiten rund um das Thema Gastlichkeit präsentiert werden. 
  • Eintritt zu allen Keynotes auf der Hauptbühne.
  • Kostenlose Teilnahme an Masterclasses.
  • Vergünstigte Preise in Partnerhotels.
  • Chefday-Party im Dom.


Infos, Programm und Tickets: Tel. 0316/58494695, E-Mail ichwill@chefdays.at, www.chefdays.at


Das könnte Sie auch interessieren

  • Handel
Die österreichischen Zweiradhändler haben massive Probleme mit Klauseln und Vorgaben in Herstellerverträgen. Nun will man gemeinsam dagegen vorgehen.

Düstere Wolken am Motorradhimmel

Klauseln in Herstellerverträgen machen den Zweiradhändlern das Leben schwer. Ein Drittel ist in seiner Existenz bedroht. Die Bundeswettbewerbsbehörde ist alarmiert. Jetzt soll EU-weit gehandelt werden. mehr

  • Tourismus und Freizeitwirtschaft
Die moderne Gastlichkeit  ist besonders feinmaschig digital vernetzt. Im Fall eines „Angriffes“ geht nichts mehr, weder Keycards noch Zapfanlagen funktionieren.

Fördergeld zum Schutz gegen Attacken

Auch die Gastlichkeit steht im Fokus von Betrügern im Netz. Eine Förderaktion des Landes soll Betriebe für den Kampf gegen Cybercrime rüsten. mehr