th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Geballtes Jungunternehmertum bei Langer Nacht der Jungen Wirtschaft

Weit mehr als 1.000 Jungunternehmer, Gründer und wirtschaftlich Interessierte brachten unternehmerischen Geist in die Landeshauptstadt.

Angespornt vom großen Erfolg des Vorjahres lud die Junge Wirtschaft Steiermark auch heuer wieder zur „Langen Nacht“ auf den Grazer Schlossberg. Weit mehr als 1.000 Jungunternehmer, Gründer und wirtschaftlich Interessierte brachten unternehmerischen Geist in das Herz der Landeshauptstadt. Junge Wirtschaft Chef Burkhard Neuper durfte neben Gästen aus dem „eigenen Haus“ wie WKO Steiermark Direktor Karl-Heinz Dernoscheg („Wir brauchen innovative Jungunternehmer in der Steiermark, denn sie sind der Motor der Zukunft“) eine breite Abordnung der steirischen Politik, allen voran Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, Landesrat Christopher Drexler, Stadtrat Kurt Hohensinner und WB Direktor Kurt Egger begrüßen.

 

Leo Hillinger, Österreichs wahrscheinlich bekanntester Winzer und genialer Selbstvermarkter, gewährte einen hochinteressanten Einblick in seine Marketingstrategie und diskutierte im Anschluss mit prominenten Jungunternehmern über deren Herausforderungen. „Die Lange Nacht liefert Impulse und ermöglicht es, Netzwerke zu erweitern“, so der Vorsitzende Neuper, der es sich zum Ziel gesetzt hat, mit der Jungen Wirtschaft unternehmerische Nachwuchstalente zu fördern und unterstützen.


Rückfragehinweis:

Mag. Bernd Liebminger
Junge Wirtschaft
T 0316/601-1135
bernd.liebminger@wkstmk.at

Das könnte Sie auch interessieren

  • Presseaussendungen 2016

Graz und Helsinki im Finale um Austragung der Berufs-EM 2020

„Die Art und Weise dieser Bewerbung hat uns auf jeden Fall beeindruckt und begeistert“, betont Präsident Romer. mehr

  • Newsletter 2016

Finanzwissen startet in Schule

Österreichs Schuldner werden immer jünger: Den jungen Erwachsenen fehlt die Finanzbildung - wir starten ein Pilotprojekt. mehr

  • Newsletter 2016

Ferienspaß auf höchster Ebene

Die Steiermark boomt als sommerliches Urlaubsland. Ein Trend, den auch immer mehr Bergbahnen für sich nutzen. mehr